Arbeitsplatz Pflege?
Aber sicher!

Jetzt bewerben!

Gemeinsam gegen Krebs
das NZT -
Niederrheinisches Zentrum
für Tumorerkrankungen

Weitere Informationen

Innovative Lichttechnik
zur Delir-Prävention als weltweit erstes Krankenhaus

Erfahren Sie mehr!

Marien-Hospital Wesel
Mehr als nur Krankenhaus

Zum Leitbild: Das ist uns wichtig

Aktuelles aus dem Marien-Hospital:

Weseler Tag der Onkologie 29. Juni von 10-14 Uhr

Wir feiern unsere 6 Zertifizierungen - feiern Sie mit uns! Besuchen Sie unsere begehbare Gebärmutter oder versuchen Sie sich an unserem OP-Roboter. Kommen, staunen, mitmachen: das onkologische Zentrum freut sich auf Ihren Besuch!

Onkologisches Zentrum von der Krebsgesellschaft zertifiziert

Ein Meilenstein: Das Onkologische Zentrum am Marien-Hospital wurde erstmals durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert. Sechs Zentren sichern eine wohnortnahe Patientenversorgung auf dem neuesten Stand in Diagnostik und Therapie.

Katholische Krankenhäuser sehen Gesundheitsversorgung in Gefahr

Geschäftsführungen katholischer Krankenhäuser im Bistum Münster kritisierten am Rande eines Forums am 24. April 2024 das Reformgesetz von Bundesgesundheitsminister Lauterbach.

NEU: Die pro homine und ihre Einrichtungen sind jetzt auf Instagram

Instagram – wir sind dabei! Ab sofort ist das Marien-Hospital auf dieser Plattform präsent. Bildstark, informativ und vielseitig präsentieren wir den Verbund pro homine und mit allen Einrichtungen. Gebündelt finden sich hier News, Veranstaltungen, Stellenangebote u.v.m.

2 Notdienstpraxen im Marien-Hospital für Kinder und Erwachsene

Im Falle akuter, nicht lebensbedrohlicher Beschwerden können sich Erkrankte aus der Region direkt an den jeweiligen ambulanten Notdienst wenden. Zu den Öffnungszeiten:

Besondere Kompetenz in der Kardiologie

Auszeichnung für besondere Kompetenz: Der Kardiologie am Marien-Hospital wurde das Zertifikat „Zusatzqualifikation für die Interventionelle Kardiologie“ der Gesellschaft für Kardiologie (DGK) zuerkannt.

Zertifiziert: Klinisches Endometriosezentrum Wesel

Zur Endometriose gibt es am Marien-Hospital eine zentrale Anlaufstelle für eine umfassende Beratung, Behandlung und Nachsorge. Dies geschieht im erstmals zertifizierten klinischen Endometriosezentrum Wesel, das die Anforderungen der Stiftung Endometriose-Forschung erfüllt.

Projekt zur Bewältigung des Klimawandels

Als Gesundheitsunternehmen will die pro homine bis 2035 Klimaneutralität in ihren Einrichtungen erreichen. Eine Projektgruppe „pro Klima“ hat erste Vorhaben umgesetzt und weitere in Planung.

Kardiologie reparierte erstmals eine Herzklappe ohne Operation

In der Kardiologie des Marien-Hospitals wurde nun erstmals eine defekte Mitralklappe nicht-operativ repariert. Die Klappe – das „Einlassventil“ der linken Herzkammer – wurde mit einem Spezialclip „getackert“ und so wieder geschlossen. 

Krebsmedizin am Puls der Zeit

Im NZT, dem Niederrheinischen Zentrum für Tumorerkrankungen am Marien-Hospital, passen wir die Behandlungsstrategien fortwährend an neue nationale und internationale Leitlinien an und sind im ständigen Austausch mit universitären Spitzenzentren.

Familiale Pflege in der Kinder- und Jugendmedizin

Ein neues kostenloses Angebot: Die Kinderklinik des Marien-Hospitals bietet Eltern und Familienangehörigen Anleitung, Unterstützung und Schulung bei der Pflege eines Kindes zu Hause.

Onkologische Chirurgie auf höchstem Niveau

Mit Priv.-Doz. Dr. Marc Bludau hat das Marien-Hospital einen Chefarzt gewonnen, der über herausragende Fachkenntnisse und operative Fähigkeiten in der onkologischen Chirurgie verfügt. Er hat in der Krebs-Chirurgie neue Behandlungsmöglichkeiten etabliert und damit die Patientenversorgung erheblich weiterentwickelt, insbesondere in der minimalinvasiven Chirurgie.

Informationsabende zu Schwangerschaft und Geburt

Wir bieten jeden 2. Donnerstag im Monat Online-Informationsabende zu Schwangerschaft und Geburt an. Wir möchten Sie gut informieren, auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen.

Weitere Informationen und den Zugangslink finden Sie hier.

Pflegekräfte aus Asien arbeiten im Marien-Hospital

Die pro homine benötigt trotz ihrer über 300 Ausbildungsplätze in der Pflege zusätzliche personelle Unterstützung. Deshalb werden philippinische, indische und indonesische Pflegekräfte angeworben. Die ersten von ihnen haben ihren Dienst aufgenommen.

Krebsmedizin am Puls der Zeit

"Wir im NZT, dem Niederrheinischen Zentrum für Tumorerkrankungen, passen die Behandlungsstrategien fortwährend an neue nationale und internationale Leitlinien an und sind im ständigen Austausch mit universitären Spitzenzentren", so Prof. Dr. med. Henning Schulze-Bergkamen.
Prof. Dr. med. Henning Schulze-Bergkamen ist Leiter des Niederrheinischen Zentrums für Tumorerkrankungen, Chefarzt der Onkologie am Marien-Hospital und Lehrbeauftragter für Onkologie am Universitätsklinikum in Heidelberg. 

Gemeinsam gegen Krebs

Spitzenkräfte im Verbund

Seit über 160 Jahren erfüllt das Marien-Hospital im Herzen von Wesel den Auftrag der Gründer, Kranke zu behandeln. Das christliche Menschenbild ist Leitbild der täglichen Arbeit. Das bedeutet insbesondere: Wir schätzen die Menschen, die uns anvertraut sind und mit denen wir arbeiten, in ihrer Persönlichkeit, achten und respektieren sie in ihren unterschiedlichen Lebenseinstellungen, Glaubensrichtungen und Nationalitäten. Der Name unseres Verbundes ist Auftrag und Verpflichtung zugleich: pro homine – für den Menschen. Das Marien-Hospital ist ein leistungsfähiges Krankenhaus mit 1.000 Mitarbeitern. Das Haus verfügt über 432 Betten, 16 Fachabteilungen und zehn zertifizierten Zentren. Jährlich werden etwa 20.000 Patienten stationär und fast 50.000 ambulant behandelt. Dies geschieht nach Diagnose-, Therapie- und Operationsverfahren auf dem Stand von Wissenschaft und Technik.

weiterlesen

Im Sinne einer qualitätsgesicherten Versorgung in Medizin und Pflege ist das Marien-Hospital nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Exzellenz-Zentren im In- und Ausland ermöglicht Patienten den Zugang zu internationaler Spitzenmedizin. Durch seine fachliche Expertise hat sich das Hospital einen guten Ruf am Niederrhein und darüber hinaus erworben.

Um den stetig steigenden Herausforderungen in der Gesundheitsversorgung weiterhin gerecht zu werden, wird die Entwicklung des Hauses in der Tradition der Gründer weiter vorangetrieben. Dafür stehen beispielhaft modernisierte Bettenstationen für Chirurgie und Geriatrie sowie eine neue Intensivstation, die in räumlicher und technischer Ausstattung höchsten medizinischen Ansprüchen genügen.

 

Im Verbund für den Menschen

Im Marien-Hospital Wesel arbeiten Spitzenkräfte aus allen Bereichen der Gesundheitsversorgung im Verbund. Für eine bestmögliche, individuelle Versorgung bündeln sie ihr Wissen und ihre Kräfte – in Akutmedizin (ambulant/stationär), Rehabilitation, Prävention und Altenpflege. Das macht aus dem Marien-Hospital „Mehr als nur Krankenhaus“. Dafür steht die pro homine mit Einrichtungen in Wesel, Emmerich und Rees. Das Unternehmen zählt rund 3.000 Beschäftigte und ist einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder der Region.

Am umfassenden Netzwerk für die Gesundheit sind nicht nur Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten und Mitarbeiter des Sozialdienstes beteiligt, sondern auch ambulante Praxen im Medizinischen Versorgungszentrum an den Standorten Wesel, Rees und Xanten und niedergelassene Ärzte.

Sie tauschen sich aus, stimmen sich ab und suchen im regelmäßigen Fachdialog die beste Lösung für die medizinische Versorgung jedes Einzelnen. Aufgrund enger Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen und bewährter Strukturen steht das Marien-Hospital für eine Leistungsfähigkeit von hoher Kompetenz und großer Erfahrung. Das überzeugt Patienten und Einweiser gleichermaßen, wie stetig steigende Behandlungszahlen von Jahr zu Jahr belegen.

Zum Selbstverständnis des Marien-Hospitals als innovatives Krankenhaus zählt die aktive Teilnahme am wissenschaftlichen Fortschritt. Dafür stehen beispielhaft das eigene Forschungsinstitut der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und die enge Zusammenarbeit mit dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen am Universitätsklinikum Heidelberg.

  • 16
    Fachabteilungen
  • 10
    Medizinische Zentren
  • 1
    Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) mit 6 Praxen
  • 1
    Akademisches Lehrkrankenhaus

Das Marien-Hospital Wesel stellt sich vor

Das Pflegepersonal des Marien-Hospitals Wesel

Der Beruf im Pflegedienst - bewerben Sie sich jetzt!

Weseler Tag der Onkologie (29. Juni 2024 von 10 - 14 Uhr)

Mit Vorträgen, einem OP-Roboter-Simulator, einer begehbaren Gebärmutter und Infoständen geben MitarbeiterInnen und Partner des NZT vielfältige Einblicke in die Möglichkeiten von Diagnostik, Therapie und Nachsorge. Der Tag der Onkologie verdeutlicht die großen Fortschritte in der Krebsmedizin, die vielen Menschen Mut machen.

29.06.2024, 10:00 Uhr - 29.06.2024 Marien-Hospital, Pastor-Janßen-Straße, 46483 Wesel Marien-Hospital Wesel Öffentlich

mamma-café - Neuigkeiten vom Senologie-Kongress mit den Oberärztinnen Gloria Benzane-Frenkel und Gülcan Ak

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Brustkrebs ist mit etwa 72.000 Neuerkrankungen pro Jahr das häufigste Krebsleiden der Frauen in Deutschland. Auch bei Ihnen oder einem Mitglied Ihrer Familie wurde Brustkrebs festgestellt. Nun haben Sie viele Fragen und möchten wissen, was Sie erwartet. In mehrwöchigem Rhythmus halten Experten Vorträge zu ausgewählten Themen. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen. Unser Ziel ist es,…

04.07.2024, 16:30 Uhr Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OG Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Online via TEAMS: Informationsabende für werdende Eltern

Online-Vorträge mit Fragerunden & Tipps

Jeden 2. Donnerstag im Monat bieten wir Online-Informationsabende für werdende Eltern an (ausgenommen Feiertage). Beginn: 18 Uhr. Wir möchten Sie gut informieren, auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen. Eine 360 Grad-Panoramaansicht und Bilder des Kreißsaals finden Sie übrigens auf unserer Hompage: prohomine.de/marien-hospital-wesel/kliniken-fachbereiche/frauenheilkunde-geburtshilfe/

11.07.2024, 18:00 Uhr Online via TEAMS Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Sprechstunde mit der Leitenden Hebamme

Ob Vorfreude, gespannte Erwartung oder bange Momente: All diese Empfindungen haben Platz in der Hebammen-Sprechstunde, die das Marien-Hospital nun erstmals anbietet. Ansprechpartnerin ist Silke Theissen, leitende Hebamme des Kreißsaals. Sie lädt dazu ein, sich kennenzulernen, Fragen zu klären und Sorgen loszuwerden. Der Partner kann auf Wunsch gerne dabei sein. Anmeldung unter Tel.: 0281 104-1740 (Frau Lehmann)

15.07.2024, 13:00 Uhr Kreißsaal Marien-Hospital Wesel Öffentlich

pAVK-Selbsthilfegruppe am Marien-Hospital

Die Selbsthilfegruppe ist für Menschen mit der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit, kurz pAVK. Diese Durchblutungsstörungen in den Beinen wird auch als „Schaufenster-Krankheit“ bezeichnet.

Fachlich begleitet wird die Gruppe von Dr. Jürgen Hinkelmann, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und zertifizierter Wundmanager.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

17.07.2024, 18:00 Uhr Konferenzraum 2. OG im Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Str. 2 in Wesel Haus der Gesundheit Wesel Öffentlich

Online via TEAMS: Informationsabende für werdende Eltern

Online-Vorträge mit Fragerunden & Tipps

Jeden 2. Donnerstag im Monat bieten wir Online-Informationsabende für werdende Eltern an (ausgenommen Feiertage). Beginn: 18 Uhr. Wir möchten Sie gut informieren, auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen. Eine 360 Grad-Panoramaansicht und Bilder des Kreißsaals finden Sie übrigens auf unserer Hompage: prohomine.de/marien-hospital-wesel/kliniken-fachbereiche/frauenheilkunde-geburtshilfe/

08.08.2024, 18:00 Uhr Online via TEAMS Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Sprechstunde mit der Leitenden Hebamme

Ob Vorfreude, gespannte Erwartung oder bange Momente: All diese Empfindungen haben Platz in der Hebammen-Sprechstunde, die das Marien-Hospital nun erstmals anbietet. Ansprechpartnerin ist Silke Theissen, leitende Hebamme des Kreißsaals. Sie lädt dazu ein, sich kennenzulernen, Fragen zu klären und Sorgen loszuwerden. Der Partner kann auf Wunsch gerne dabei sein. Anmeldung unter Tel.: 0281 104-1740 (Frau Lehmann)

12.08.2024, 13:00 Uhr Kreißsaal Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Beratung zu psychiatrischen Erkrankungen im Alter

Ein Angebot der Klinik für Altersmedizin am Marien-Hospital ermöglicht Einzelberatungen zu psychiatrischen Erkrankungen im Alter.

15.08.2024, 16:00 Uhr Krebsberatungsstelle (ehemaliges Café Fehr), Pastor-Janßen-Str. 4 Marien-Hospital Wesel öffentlich

pAVK-Selbsthilfegruppe am Marien-Hospital

Die Selbsthilfegruppe ist für Menschen mit der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit, kurz pAVK. Diese Durchblutungsstörungen in den Beinen wird auch als „Schaufenster-Krankheit“ bezeichnet.

Fachlich begleitet wird die Gruppe von Dr. Jürgen Hinkelmann, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und zertifizierter Wundmanager.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

21.08.2024, 18:00 Uhr Konferenzraum 2. OG im Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Str. 2 in Wesel Haus der Gesundheit Wesel Öffentlich

Telefon-Sprechstunde mit dem Chefarzt der Altersmedizin

Direkter Draht zum Chefarzt: Resul Toprak, Chefarzt der Abteilungen für Altersmedizin und Frührehabilitation am St. Willibrord-Spital und am Marien-Hospital Wesel, hält am Mittwoch, 28. August 2024, von 14 bis 16 Uhr eine Telefon-Sprechstunde.

28.08.2024, 14:00 Uhr per Telefon St. Willibrord-Spital Emmerich / Marien-Hospital Wesel Öffentlich

ALLE TERMINE ANZEIGEN

Post-Covid-Netzwerk der Niederlande und Kinderklinik wollen kooperieren

Vertreter des Post-Covid-Netzwerks Niederlande (PCNN) trafen sich jetzt erstmals zum Erfahrungsaustausch mit dem erfahrenen Post-Covid-Team der Kinderklinik am Marien-Hospital zum Ausloten von Kooperationen.

Verbesserte Qualität in der Patientenversorgung: Onkologische Praxis des MVZ Marien-Hospital an neuem Standort

Die onkologische Praxis des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Marien-Hospital ist umgezogen. Sie befindet sich nun in großzügigeren Räumlichkeiten des benachbarten Kurt-Kräcker-Heims (Pastor-Janßen-Straße), fußläufig nur wenige Minuten vom bisherigen Standort im Haus der Gesundheit entfernt und direkt am Krankenhaus. Über Aufzüge lässt sich die Praxis im dritten Obergeschoss bequem erreichen.

Erst-Zertifizierung: Niederrheinisches Zentrum für Tumorerkrankungen am Marien-Hospital trägt jetzt das Siegel der Deutschen Krebsgesellschaft

Ein Meilenstein in der Versorgung von Krebspatient:innen am Marien-Hospital in Wesel: Das Niederrheinische Zentrum für Tumorerkrankungen (NZT) wurde nun erstmals als Onkologisches Zentrum durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert.

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN