Der Verbund

„pro homine“ (lat.) heißt „für den Menschen“. Dieser Name ist für uns Programm und Verpflichtung zugleich. Er spiegelt unsere Unternehmensphilosophie wider: Geprägt von einer christlichen Tradition steht bei uns der Mensch im Mittelpunkt allen Handelns. Wir kümmern uns um ihn, in Gesundheit und Krankheit. So steht es auch in unserem Leitbild.

Dieser Verbund wurde 2003 gegründet, und ihm gehören zwei Krankenhäuser, neun Senioreneinrichtungen, ein Medizinisches Versorgungs-Zentrum (MVZ), ein Gesundheitszentrum, ein Reha-Zentrum und zwei Servicegesellschaften an. Mit rund 3.000 Mitarbeitern ist die pro homine einer der größten Arbeitgeber der Region.

weiterlesen

Unter dem Dach der pro homine arbeiten Spitzenkräfte aus allen Bereichen der Gesundheitsversorgung im Verbund. Für eine bestmögliche und individuelle Versorgung bündeln sie ihr Wissen und ihre Kräfte in Akutmedizin (ambulant und stationär), Rehabilitation, Altenpflege sowie Prävention und Gesundheitsförderung. Zur pro homine gehören zwei Krankenhäuser: das Marien-Hospital in Wesel (432 Betten) und das St. Willibrord-Spital in Emmerich (271 Betten). Hinzu kommt ein Medizinisches Versorgungszentrum an vier Standorten. Die neun Senioreneinrichtungen der pro homine in Wesel, Emmerich, Rees und Voerde verfügen über zusammen 680 Plätze. Ein Gesundheitszentrum und ein Reha-Zentrum komplettieren den Verbund. Alle Einrichtungen der pro homine sind nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

  • 2
    Krankenhäuser mit Fachabteilungen & Kompetenzzentren
  • 1
    Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) mit sieben Praxen an vier Standorten
  • 9
    Senioreneinrichtungen
  • 4
    Reha- und Gesundheitseinrichtungen

pro homine - Ein Verbund von Gesundheits- und Senioreneinrichtungen

Unter dem Dach der pro homine gGmbH werden die Krankenhäuser Marien-Hospital Wesel und das St. Willibrord-Spital Emmerich-Rees gGmbH mit insgesamt 700 stationären Betten geführt. Der Konzern betreibt zudem Senioreneinrichtungen (680 Bewohnerplätze), ein Reha-Zentrum, ein MVZ sowie Dienstleistungsgesellschaften. Mit rund 3.000 Mitarbeitern gehört die pro homine zu den größten Arbeitgebern in der Region. pro homine (lat. „für den Menschen“) sagt es aus: Im Zentrum unseres Auftrages und unserer Arbeit steht der Mensch - als Patient oder Bewohner, als Bezugsperson oder Besucher, als Mitarbeitende oder Dienstleister, die in unseren Einrichtungen tätig werden.

ONLINE-INFORMATIONSABEND mit Fragerunden & Tipps zu "Neugeborene"

ONLINE-INFORMATIONSABEND mit Fragerunden & Tipps zu "Neugeborene"

1. Juni 2022 via Teams, Check-In: ab 17:45 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr, (jeden 1. Mittwoch im Monat, alle zwei Monate)

DIE ÄRZTIN: Maya Lakshminarasimhan, Oberärztin in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Departmentleiterin Neonatologie

01.06.2022, 18:00 Uhr Online via TEAMS Marien-Hospital Wesel Öffentlich

mamma-café - „Kleidertauschbörse“

Kleidertauschbörse (inklusive BH`s, Perücken, Kopfbedeckungen)

02.06.2022, 16:30 Uhr - 02.06.2022 Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OG Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Vortrag: Familiale Pflege

Für das Marien-Hospital stellt Judith Schäfer, Gesundheits- und Krankenpflegerin, die Familiale Pflege als kostenloses Angebot für pflegende Angehörige vor.

02.06.2022, 18:00 Uhr Volkshochschule Wesel, Ritterstraße 10-14, Raum 300 Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Neuer Termin! - Workshop: Kunsttherapie für Frauen mit Brustkrebs

"Mein Kraftort" mit einleitender Phantasiereise und anschließender freier Gestaltung in Form und Farbe.

07.06.2022, 16:30 Uhr Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, 2.OG Marien-Hospital Wesel öffentlich

Online via TEAMS: Informationsabende für werdende Eltern

Online-Vorträge mit Fragerunden & Tipps

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat bieten wir Online-Informationsabende für werdende Eltern an (ausgenommen Feiertage). Beginn: 18 Uhr. Wir möchten Sie gut informieren, auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen. Eine 360 Grad-Panoramaansicht und Bilder des Kreißsaals finden Sie übrigens auf unserer Hompage: prohomine.de/marien-hospital-wesel/kliniken-fachbereiche/frauenheilkunde-geburtshilfe/

09.06.2022, 18:00 Uhr Online via TEAMS Marien-Hospital Wesel Öffentlich

ALLE TERMINE ANZEIGEN

Dr. Alexander Schmithausen ist neuer Krankenhausdirektor des St. Willibrord-Spitals

Dr. Alexander Schmithausen komplettiert die Führungsriege der pro homine: Der 37-Jährige ist seit Mai 2022 Krankenhausdirektor des St. Willibrord-Spitals in Emmerich und wird zudem ab Juli 2022 nach dem altersbedingten Ausscheiden von Geschäftsführer Johannes Hartmann auch Stellvertreter des neuen pro homine-Geschäftsführers Karl-Ferdinand von Fürstenberg sein.

Das Foto zeigt Dr. Schmithausen mit den Geschäftsführern Karl-Ferdinand von Fürsternberg und Johannes Hartmann sowie dem Ärztlichen…

Rückkehr zur pro homine: Geschäftsführer Karl-Ferdinand von Fürstenberg will den Verbund stärken und gezielt weiterentwickeln

Karl-Ferdinand von Fürstenberg (Foto, r.) übernahm zum April 2022 die Geschäftsführung der pro homine. Damit kehrte er nach einem zweijährigen "Intermezzo" in anderen Kliniken ins Unternehmen zurück. Bis Ende Juni 2022 lenkt er die pro homine gemeinsam mit Geschäftsführer Johannes Hartmann (l.), der dann in den Ruhestand gehen wird.

 

Gemeinsam für einen starken Beckenboden

Die Frauenklinik am Marien-Hospital bietet ein Gesamtkonzept für eine individuelle Behandlung bei gesundheitlichen Problemen mit dem Beckenboden an. Dabei stellt eine Operation immer die letzte Möglichkeit dar, wenn alle konservativen, also nicht-operativen Methoden ausgeschöpft sind. Dazu kooperiert der Leitende Oberarzt Shady Hussein (Foto, M.) mit der Physiotherapeutin Maike Deak-Haag (l.) und der Medizinprodukteberaterin Farina Wöckel-Fiedler.

Rückkehr ans Marien-Hospital: Dipl. med. Olaf Schmidt ist neuer Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie

Dipl. med. Olaf Schmidt ist zurück am Marien-Hospital: Der 58-Jährige, der 28 Jahre hier tätig war, übernahm nach einem kurzzeitigen Intermezzo zum 1. April 2022 die chefärztliche Leitung der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. Mit ihm begannen drei neue Oberärzte in seiner Abteilung. Das Foto zeigt ihn (3.v.l.) mit (v.l.): Johannes Hartmann (Geschäftsführer), Wolfgang Stratenschulte (stv. Pflegedirektor), Karl-Ferdinand von Fürstenberg (Geschäftsführer), Dr. Marc Achilles (Ärztlicher…

Für Wesel und die Region: Krebs-Zentrum der Frauenklinik am Marien-Hospital expandiert

Im gynäkologischen Krebszentrum am Marien-Hospital werden zunehmend Patientinnen mit komplexen Krebserkrankungen behandelt. Dies ist Anlass für Prof. Dr. Stephan Böhmer, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, in einem neuen Online-Format des Niederrheinischen Zentrums für Tumorerkrankungen (NZT) am Marien-Hospital zu informieren. Am Mittwoch, 27. April, geht es von 18 bis 19 Uhr im NZT-Talk um das Thema „Krebs im Unterleib".

 

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN