pro homine
Ein moderner Verbund von Gesundheits- und Senioreneinrichtungen

Zum Leitbild: Das ist uns wichtig

Senioreneinrichtungen
in der pro homine
von Voerde über Wesel bis nach
Rees und Emmerich

Zu den Senioreneinrichtungen

Unsere Krankenhäuser
Medizin für die Menschen
am Niederrhein

Zu den Krankenhäusern in der Region

Medizinisches Versorgungszentrum
am Marien-Hospital Wesel

Zu den Arztpraxen

Therapie und Gesundheit
in der prohomine
Reha, Prävention, Sport

Zum Therapie- und Gesundheitszentrum

Der Verbund

„pro homine“ (lat.) heißt „für den Menschen“. Dieser Name ist für uns Programm und Verpflichtung zugleich. Er spiegelt unsere Unternehmensphilosophie wider: Geprägt von einer christlichen Tradition steht bei uns der Mensch im Mittelpunkt allen Handelns. Wir kümmern uns um ihn, in Gesundheit und Krankheit. So steht es auch in unserem Leitbild.

Dieser Verbund wurde 2003 gegründet, ihm gehören zwei Krankenhäuser, neun Senioreneinrichtungen, ein Medizinisches Versorgungs-Zentrum (MVZ), ein Gesundheitszentrum, ein Reha-Zentrum und zwei Servicegesellschaften an. Mit über 3.000 Mitarbeitern ist die pro homine einer der größten Arbeitgeber der Region.

weiterlesen

Unter dem Dach der pro homine arbeiten Spitzenkräfte aus allen Bereichen der Gesundheitsversorgung im Verbund. Für eine bestmögliche und individuelle Versorgung bündeln sie ihr Wissen und ihre Kräfte in Akutmedizin (ambulant und stationär), Rehabilitation, Altenpflege sowie Prävention und Gesundheitsförderung. Zur pro homine gehören zwei Krankenhäuser: das Marien-Hospital in Wesel (432 Betten) und das St. Willibrord-Spital in Emmerich (271 Betten). Hinzu kommt ein Medizinisches Versorgungszentrum an vier Standorten. Die neun Senioreneinrichtungen der pro homine in Wesel, Emmerich, Rees und Voerde verfügen über zusammen 680 Plätze. Ein Gesundheitszentrum und ein Reha-Zentrum komplettieren den Verbund. Alle Einrichtungen der pro homine sind nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

  • 2
    Krankenhäuser mit Fachabteilungen & Kompetenzzentren
  • 1
    Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) mit sieben Praxen an vier Standorten
  • 9
    Senioreneinrichtungen
  • 4
    Reha- und Gesundheitseinrichtungen

pro homine - Ein Verbund von Gesundheits- und Senioreneinrichtungen

Unter dem Dach der pro homine gGmbH werden die Krankenhäuser Marien-Hospital Wesel und das St. Willibrord-Spital Emmerich-Rees gGmbH mit insgesamt 700 stationären Betten geführt. Hinzu kommen Senioreneinrichtungen (680 Bewohnerplätze), ein Reha-Zentrum, ein MVZ sowie Dienstleistungsgesellschaften. Mit über 3.000 Mitarbeitern gehört die pro homine zu den größten Arbeitgebern in der Region. pro homine (lat. „für den Menschen“) sagt es aus: Im Zentrum unseres Auftrages und unserer Arbeit steht der Mensch - als Patient oder Bewohner, als Bezugsperson oder Besucher, als Mitarbeitende oder Dienstleister, die in unseren Einrichtungen tätig werden.

Telefon-Sprechstunde zu Arthrose 15:30 - 17:00 Uhr

Es findet wieder eine „Telefon-Sprechstunde“ der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Willibrord-Spital Emmerich statt. Thema: Arthrose und künstlicher Gelenkersatz bei Hüfte und Knie. Sie erhalten eine Individualberatung und können ganz persönliche Fragen zu ihrem Krankheitsbild stellen. Gesprächspartner sind Chefarzt Dr. Heiko Rüttgers und Oberarzt Dr. Karsten Schmidt. Es stehen von 15:30 bis 17:00 Uhr folgende Telefonnummern zur Verfügung: 02822 73-1100 und 02822 73-1710.

19.10.2022, 15:30 Uhr per Telefon 02822 73-1100 und 02822 73-1710 St. Willibrord-Spital Emmerich Öffentlich

Kunsttherapie - „Mein Kraftort“

Kunsttherapie - Kunst ohne Vorkenntnisse - Kunsttherapeutische Workshops für Frauen mit Brustkrebs

„Mein Kraftort“, mit einleitender Phantasiereise und anschließender freier Gestaltung in Form und Farbe.

13.10.2022, 16:30 Uhr - 13.10.2022 Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OG Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Online via TEAMS: Informationsabende für werdende Eltern

Online-Vorträge mit Fragerunden & Tipps

Jeden 2. Donnerstag im Monat bieten wir Online-Informationsabende für werdende Eltern an (ausgenommen Feiertage). Beginn: 18 Uhr. Wir möchten Sie gut informieren, auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen. Eine 360 Grad-Panoramaansicht und Bilder des Kreißsaals finden Sie übrigens auf unserer Hompage: prohomine.de/marien-hospital-wesel/kliniken-fachbereiche/frauenheilkunde-geburtshilfe/

13.10.2022, 18:00 Uhr Online via TEAMS Marien-Hospital Wesel Öffentlich

mamma-café - „Ich habe 1000 Gesichter“

Kreatives Fotoshooting mit Lisa Quick, Fotografin / Breast Care Nurse im Marien-Hospital

20.10.2022, 16:30 Uhr - 20.10.2022 Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OG Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Vortrag zur Schmerztherapie bei Tumorerkrankungen

Vortragsveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Wesel

20. Oktober 2022, Beginn: 18:00 Uhr

DER ARZT: Dr. Bernd Meurer, Leitender Oberarzt (D.E.S.A.) der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

20.10.2022, 18:00 Uhr Volkshochschule Wesel, Ritterstr. 10-14, Raum 300 Marien-Hospital Wesel Öffentlich

ALLE TERMINE ANZEIGEN

KKLE und pro homine planen Verbund

Die Katholische Karl-Leisner-Trägergesellschaft (Kleve) und die pro homine (Wesel) haben Gespräche über die Bildung einer gemeinsamen Stiftung und Trägergesellschaft begonnen. Ziel ist die Gründung eines leistungsfähigen Verbundes katholischer Kliniken und Senioreneinrichtungen am Niederrhein im ersten Quartal 2023.

Geschäftsführer-Wechsel in der pro homine mit 200 Gästen

In der pro homine erfolgte jetzt der offizielle Geschäftsführer-Wechsel: Während eines Festaktes in der Krankenpflegeschule BZNW (Wesel) wurde Johannes Hartmann in den Ruhestand verabschiedet und sein Nachfolger Karl-Ferdinand von Fürstenberg begrüßt.

Weseler Mediziner organisieren bundesweite Ärztefortbildung

Ärzte des Marien-Hospitals sind an der Organisation und Durchführung der deutschlandweiten Fortbildung „Update Hämatologie/Onkologie" beteiligt, die ab 24. Juni bereits zum 23. Mal stattfindet.

Ambulanter Notdienst: KV Nordrhein eröffnet im Juli 2022 zwei neue Notdienstpraxen im Marien-Hospital

Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) etabliert in der Stadt Wesel zum 1. Juli 2022 zwei neue zentrale Notdienstpraxen für die ambulante Versorgung außerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten – also etwa abends, nachts und am Wochenende. Standort ist das Marien-Hospital.

Top: Drei Mediziner aus dem Marien-Hospital in zwei Ärztelisten

Drei Mediziner aus dem Marien-Hospital zählen zu den besten Ärzten Deutschlands – und das gleich doppelt. In den Ärztelisten 2022 der Magazine „Focus“ und „stern“ sind aufgeführt: Prof. Dr. Christiane Tiefenbacher, Dr. Dirk Bierkamp-Christophersen (Foto, r.) und Prof. Dr. Stephan Petrasch.

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN