NZT - Niederrheinisches Zentrum für Tumorerkrankungen

Pro-Darm“: Unter diesem Motto richtet das Darmzentrum Niederrhein den Weseler Darmtag aus. Die Veranstaltung findet am Samstag, 2. März, von 10 bis 14 Uhr im Marien-Hospital statt. Beratung, Vorsorge, Medizin entdecken – das sind die Themen des umfangreichen Programms im Darmkrebsmonat März.

Ein Expertenteam beantwortet Fragen und informiert: die Ärzte Prof. Dr. Henning Schulze-Bergkamen, PD Dr. Marc Bludau, Thomas Becker und Henry Kleipaß sowie Ernährungsberaterin Ingvelde Löll. 

Aktuelles aus dem NZT:

Spezialisten des NZT prägten bundesweiten Kongress für Onkologen

Mit Prof. Dr. Henning Schulze-Bergkamen und Prof. Dr. Stephan Petrasch gestalteten zwei Krebsspezialisten des Marien-Hospitals in prägender Funktion den bundesweiten Kongress „Update Hämatologie/Onkologie“ mit.

Regionale Partner des WTZ

Das NZT und die Praxis für Onkologie & Hämatologie im MVZ am Marien-Hospital sind als regionale Kooperationspartner des Westdeutschen Tumorzentrums (WTZ) Essen im WTZ-Jahresbericht 2022 benannt.

NEU: Krebsberatung Niederrhein

Krebsberatung Niederrhein startet zum 1. Juli im ehemaligen Café Fehr am Marien-Hospital. Das Angebot richtet sich an krebsbetroffene Menschen, deren Familien und Angehörigen. Termine: freitags von 8.30 bis 13 Uhr unter Tel. 02841 6562050

Erster NZT-Patient in weltweiter WAYFIND R-Studie zu soliden Krebserkrankungen

Das Marien-Hospital gehört zu den ersten beiden deutschen Zentren, die für die weltweite WAYFIND-R-Studie initiiert wurden, und hat inzwischen einen der ersten Patienten in Deutschland in die Studie eingeschlossen.

Focusliste: Onkologe Prof. Dr. Petrasch gehört zu den bundesweit besten Ärzten

Prof. Dr. Stephan Petrasch, Krebsspezialist im Marien-Hospital, steht 2022 zum wiederholten Mal auf der Focusliste der besten Ärzte Deutschlands.

Erfolgreiche Zertifizierung des NZT

Qualität und Leistungsvermögen des NZT wurden nun durch die erstmalige Zertifizierung des Zentrums bestätigt. In einem umfangreichen Verfahren prüften externe Auditoren die Qualifikationen, Strukturen und Organisation der Spezialeinheit und gewährten das angestrebte Zertifikat.

Marien-Hospital ermöglicht ambulante Spezial-Versorgung bei Tumoren im Verdauungstrakt

Ab sofort bietet das Marien-Hospital Patienten mit Tumorerkrankungen im Verdauungstrakt und im Bauchraum eine „Ambulant spezialfachärztliche Versorgung“ (ASV) an.

Das Tumorzentrum am Niederrhein:

Gemeinsam gegen Krebs - Im Niederrheinischen Zentrum für Tumorerkrankungen (NZT) haben sich Experten aller in der Onkologie tätigen Fachzentren des Marien-Hospitals Wesel zusammengeschlossen, um eine hoch qualifizierte, wohnortnahe Behandlung von Krebspatienten zu gewährleisten. Neben Medizinern und Pflegekräften stehen am NZT auch Fachleute aus Ernährungsmedizin, Sozialarbeit und Psychoonkologie zur Verfügung. Das Zentrum ist in ein universitäres Netzwerk eingebunden. Die Ärztinnen und Ärzte im NZT sind in Wissenschaft und Forschung aktiv und nehmen an großen Krebsstudien teil. So können unsere Patienten an innovativen Therapieformen teilhaben.

​​​​​​​Das zeichnet uns aus:

  • Zertifizierte Krebs-Fachzentren unter einem Dach: Darmzentrum, Allgemeine Onkologie, Brustzentrum, Gynäkologisches Krebszentrum, 
  • Prostatazentrum, Thoraxonkologie, Onkologische Praxis im MVZ Wesel
  • Tumorgenanalyse, Immuntherapien, Chemotherapien, Systemische Nachbehandlungen, Onkologische Tageskliniken und Ambulanzen
  • Zweitmeinung durch universitäre Zentren 
  • Komplementärmedizin, Psychoonkologie, Sozialdienst, Beratung in Pflege und Anschlussheilbehandlungen, Palliativmedizin
  • Leitung des Molekularen Tumorboards Niederrhein MTB - ein überregionales Netzwerk von bundesweit tätigen Krebsmedizinern
  • Eigene Patientenstudien, Lehr- und Forschungsaufträge

Aus dem NZT:

Informationsbroschüre des NZT für Tumorerkrankte

Krebsmedizin im Verbund

Die speziell für unsere Patienten entwickelte Informationsbroschüre gibt Auskunft über Therapieformen, Ansprechpartner und Kooperationspartner im NZT. Sie stellt damit die Beonderheit des Niederrheinischen Zentrums für Tumorerkrankungen heraus: die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Krebsspezialisten sowie zusätzlicher Fachleute aus den Bereichen Ernährungsmedizin, Sozialarbeit und Psychoonkologie für eine umfassende und individuelle Krebsbehandlung unserer Patienten. Zur Broschüre.

Molekulare Testungen

für bessere Prognosen bei Lungenkrebs

In der Versorgung von Patienten mit Lungenkrebs hat das NZT einen weiteren Schritt unternommen, um diesen Menschen den Zugang zu personalisierten Therapien zu ermöglichen. Das Zentrum wurde nach erfolgreicher Bewerbung und Prüfung in das nationale Netzwerk Genomische Medizin (nNGM) aufgenommen. Weiter lesen.

Aus dem Darmzentrum: Eine besondere Expertise im NZT

Bei Erkrankungen im Bauchraum

Der Chefarzt der Abteilung, Prof. Henning Schulze-Bergkamen, hat als Leiter des Niederrheinischen Zentrums für Tumorerkrankungen ebenso wie sein Team eine besondere Expertise bei der Behandlung von Krebserkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Das gilt für Tumore in Leber, Bauchspeicheldrüse, Speiseröhre, Magen und Darm. Über 60 Veröffentlichungen in internationalen Fachzeitschriften zeugen von einer starken Kompetenz auf dem Fachgebiet (Link: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=schulze-bergkamen-h). Auszug Liste der Publikationen

Zum Coronavirus:

Aktuelle Informationen für onkologische Patienten

Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie (DGHO) sowie der Arbeitsgemeinschaft Infektionen in der Hämatologie und Onkologie (AGIHO), basierend auf dem derzeitigen Stand des medizinischen Wissens:

Covid19 - Informationen für Krebspatienten

0281 104-1140 nzt(at)prohomine.de