Ausbildungen im Verbund

Sie sind jetzt auf die Webseiten der pro homine weitergeleitet worden. Die pro homine ist ein Verbund von Gesundheitseinrichtungen. Dazu gehören die Krankenhäuser Marien-Hospital in Wesel und  St. Willibrord-Spital in Emmerich mit insgesamt rund 700 Betten, neun Senioreneinrichtungen mit 680 Plätzen, ein Reha-Zentrum, ein MVZ an vier Standorten und zwei Dienstleistungsgesellschaften. Mit rund 3000 Mitarbeitern gehört sie zu den größten Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben der Region.

Detallierte Informationen und Ansprechpartner zu den Ausbildungsmöglichkeiten in unserem Verbund finden Sie hier:

Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten

Die beiden Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen der pro homine gehören zu den größten Ausbildungsbetrieben in der Region. Dies gilt vor allem für die Ausbildung in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Neben den klassischen Berufen in der generalistischen Pflegeausbildung, Pflegefachassistenz und  OTA bilden wir auch in kaufmännischen und medizinischen Assistenzberufen aus. Nähere Informationen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

    Ausbildungsberufe in der pro homine

  • Pflegefachfrau/-mann

    Die Gesundheits- und Kinder-/Krankenpflege und Altenpflege beinhaltet eine verantwortungsvolle Dienstleistung und wurde aktuell zur generalistischen Pflegeausbildung zusammen geführt. Inhalt des Berufes sind alle Maßnahmen der Prävention, Pflege, Betreuung und Nachsorge bei gesunden und kranken Menschen aller Altersgruppen bzw. mit Kindern- und Jugendlichen. Die Ausbildung vermittelt die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zur verantwortlichen Mitwirkung bei der Verhütung, Erkennung und Heilung von Krankheiten.

    In der neuen sogenannten “generalistischen” Pflegeausbildung werden unter Berücksichtigung des pflegewissenschaftlichen Fortschritts übergreifende pflegerische Kompetenzen zur Pflege von Menschen aller Altersgruppen und allen Versorgungsbereichen vermittelt: in Krankenhäusern, stationären Pflegeeinrichtungen und in der ambulanten Pflege.

    Während der Ausbildung haben Sie bei entsprechender Eignung die Möglichkeit, ein duales Studium Pflege (B.Sc.) aufzunehmen.

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

  • Pflegefachassistent/-in

    Mit Einführung der generalistischen Pflegefachassistenzausbildung soll für möglichst viele geeignete und motivierte Interessentinnen und Interessenten der Einstieg in die pflegeberufliche Bildung eröffnet werden. Deshalb wurde eine einjährige generalistische Assistenzausbildung in der Pflege entwickelt.

    In dieser Ausbildung werden unter Berücksichtigung des pflegewissenschaftlichen Fortschritts pflegerische Kompetenzen zur Pflege von Menschen aller Altersgruppen und in allen Versorgungsbereichen zur Unterstützung des Pflegefachpersonals vermittelt: in Krankenhäusern, stationären Pflegeeinrichtungen und in der ambulanten Pflege.

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

  • Operationstechnische/-r Assistent/-in (OTA)

    Als Operationstechnische/-r Assistent/-in arbeiten Sie im Operationsteam, in der chirurgischen Ambulanz und Funktionsabteilung. Zu den allgemeinen Tätigkeitsmerkmalen zählen unter anderem die Patientenbetreuung, Vor- und Nachbereitung der Operationen, Instrumentation der operativen Eingriffe, Wartung und Pflege von Instrumentarium und medizinischen Geräten sowie die Umsetzung der Hygienerichtlinien.

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

  • Medizinische/-r Fachangestellte/-r

    Für die Abteilungen Gynäkologie und Geburtshilfe, Gastroenterologie und Unfallchirurgie bieten wir Ausbildungsmöglichkeiten für den Beruf der Medizinischen Fachangestellten an. Zu den allgemeinen Tätigkeitsmerkmalen von Medizinischen Fachangestellen gehören die Aufnahme und die individuelle Betreuung der Patienten, Unterstützung bei der Untersuchung und Behandlung, Bedienung der medizinischen Geräte, Abrechnung und Buchführung sowie diverser Schriftverkehr.

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

  • Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen

    Kaufleute im Gesundheitswesen übernehmen kaufmännisch administrative und organisatorische Funktionen. Während der Ausbildung durchlaufen die Kaufleute verschiedene Abteilungen in der Verwaltung und sind aufgrund ihrer breitgefächerten Ausbildung flexibel einsetzbar.

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

  • Fachinformatiker/-in für Systemintegration

    Als Fachinformatiker/-in für Systemintegration planen, entwickeln, konfigurieren, verwalten und analysieren Sie IT-Systeme mithilfe moderner Tools und Techniken. Ihr Aufgabenschwerpunkt ist die Vernetzung von Hard- und Softwarekomponenten.

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

Dokumentation der Infobörse als Filmprojekt von Schülern:

In bewährter Zusammenarbeit präsentieren der Rotary Club Wesel-Dinslaken und das Marien-Hospital Wesel Berufsbilder rund um das Krankenhaus. Die Infobörse 2018 stellt Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 bis 12 aus den Schulen Wesels und Umgebung krankenhausnahe Berufe praxisbezogen vor und informiert über Ausbildungswege und Berufschancen. So können sich alle Jugendlichen in ca. 1,5 Stunden über die jeweils gewünschten Berufsbilder informieren.

Dieser Film wurde von zwei Schüler des Konrad-Duden-Gymnasium Wesel in einer Projektarbeit zu der Infobörse 2018 erstellt. Wir bedanken uns noch einmal herzlich für die mediale Unterstützung!