Zentrum für Frauengesundheit

Frauen im Zentrum der Gesundheit

Kompetent und fürsorglich in Beratung, Betreuung und Behandlung – dafür steht das Zentrum für Frauengesundheit am Marien-Hospital. Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten und weitere Spezialisten bündeln ihre Kräfte für eine sichere Versorgung in Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Brustgesundheit und Brustzentrum. Das Zusammenwirken der Fachabteilungen ermöglicht es, den individuellen Bedürfnissen von Patientinnen und Schwangeren gerecht zu werden – ambulant und stationär. Dieses Gesamtkonzept macht das Zentrum für Frauengesundheit am Marien-Hospital zu einem Ort, an dem Frauen im Zentrum der Gesundheit stehen.

  • Frauenheilkunde/Gynäkologie

    Professionell und zugewandt in Beratung, Betreuung und Behandlung der Frau – dies gewährleistet die Frauenklinik am Marien-Hospital in Diagnostik und Therapie. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Gynäkologie mit ihren zukunftsweisenden Ausrichtungen. Ein erfahrenes Team aus Ärzten, Pflegepersonal, Therapeuten und weiteren Spezialisten stellt eine individuelle und interdisziplinäre Versorgung sicher. Im eigenen Haus besteht eine enge Zusammenarbeit der Frauenklinik mit den anderen Fachabteilungen, insbesondere der Chirurgie, Urologie und dem Niederrheinischen Zentrum für Tumorerkrankungen (NZT).

    Medizinische Leistungen im Überblick:

    • Operative Gynäkologie
    • Gynäkologisches Krebszentrum
    • Gynäkologische Onkologie, Chemotherapie
    • Tumorkonferenz
    • Endoskopische Operationen (MIC II)
    • Urogynäkologie (AGUB II)
       -    Dysplasie-Sprechstunde
       -    Sprechstunde mit Schwerpunkten Beckenboden und Inkontinenz (Urogynäkologie)
       -    ambulante Operationen

    zur Frauenheilkunde

  • Geburtshilfe

    Familienorientiert, sanft und selbstbestimmt – das kennzeichnet die Geburtshilfe im Marien-Hospital. Unsere Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte begleiten Sie mit der Erfahrung von ca. 1400 Geburten pro Jahr. Eine intensive Betreuung und Überwachung in unseren modernen, freundlich eingerichteten Kreißsälen unterstützt den Geburtsverlauf. Sie können zwischen unterschiedlichen Entbindungspositionen wählen, z.B. Gebärhocker, Gebärmatte (für Geburten im Vierfüßlerstand) und Wassergeburt. Naturheilkundliche Anwendungen (Akupunktur und Homöopathie) kommen ebenfalls zum Einsatz. Auf Wunsch unterstützt Sie zusätzlich eine Kinderschutzfachkraft. Nutzen Sie gerne das Beratungsangebot und den Service der „Frühen Hilfen“, wenn Sie in der Schwangerschaft oder über die Entbindung hinaus eine weitere Begleitung wünschen. Wir legen großen Wert auf die Bindung der neu entstandenen Familie. Das Kind verbleibt zunächst auf der Brust der Mutter, dort erfolgt in der Regel die ­erste Untersuchung (U1).

    Die auspulsierte Nabelschnur kann von Mutter oder Vater durchtrennt werden. Eine Nabelschnurblutspende ist möglich. Das erste Anlegen an die Brust erfolgt unmittelbar nach der Geburt. Dies beugt Stillproblemen im frühen Wochenbett vor und fördert das „Bonding“ zusätzlich. Bei Wohlbefinden von Mutter und Kind werden Sie auf unsere Wochenbettstation begleitet. Die weitere Betreuung erfolgt durch die Kinder- und Kranken­pflegerinnen der Station. Unsere Klinik verfügt über Einzel- und Familienzimmer mit Premiumanspruch. Sie sind großzügig bemessen, hochwertig eingerichtet und bieten viel Platz für die junge Familie. Auf demselben Flur komplettieren ­weitere moderne, farbenfrohe Zimmer mit ­eigener Dusche und WC die Station C4.

    Sollte es doch einmal zu Komplikationen im Verlauf der Schwangerschaft kommen, sind wir als Perinatalzentrum in enger Zusammenarbeit mit unserer Kinderklinik optimal vorbereitet und ausgestattet. Ein professionelles Team, bestehend aus Hebamme, Frauenarzt, Kinderarzt, Anästhesist, OP-Personal und Kinderkrankenschwestern, steht 24 Stunden rund um die Uhr zur Verfügung. Neonatologische Intensivbetten in der Kinderklinik ermöglichen uns die Betreuung von Risikoschwangerschaften (z.B. Diabetes, Mehrlinge, Präeklampsie) sowie die Geburten von frühgeborenen Kindern ab der 29. Schwangerschaftswoche.

    Als Twin Clinic sind wir auf Mehrlingsschwangerschaften spezialisiert.

  • Brustgesundheit / Brustzentrum

    Im zertifizierten Brustzentrum am Marien-Hospital Wesel beschäftigt sich ein ganzes Team von Experten ausschließlich mit Erkrankungen der Brust. Erhaltung und Wiederherstellung des Wohlbefindens und der Gesundheit unserer Patientinnen ist das Ziel unserer Arbeit.  Wir bieten jeder Patientin ein sicheres Netz von Fachkräften, das sie bei Brusterkrankungen mit der bestmöglichen Kompetenz, leitliniengerecht, aber auch individuell, ganzheitlich und umfassend betreut. Neben der fachlichen Kompetenz legen wir großen Wert auf eine persönliche Betreuung und ein vertrauensvolles, menschliches Miteinander. Dafür setzen wir alle unser ganzes Wissen und unsere Erfahrung ein. Die Klinik für Senologie & Ästhetische Chirurgie im Marien-Hospital ist von der Deutschen Krebsgesellschaft/Deutschen Gesellschaft für Senologie (OnkoZert) als Brustkrebszentrum und von der Ärztekammer (ÄKzert) als Brustzentrum zertifiziert. Mit Ihren Frauen- und Hausärzten sowie zahlreichen Kooperationspartnern arbeiten wir eng und intensiv zusammen, damit Sie optimal betreut sind. Unsere Behandlungsangebote umfassen neben der Schulmedizin auch wissenschaftlich evaluierte naturheilkundliche Verfahren.

    zum Brustzentrum

  • Psychoonkologie

    Die Psychoonkologie gibt Antworten auf Fragen, die sich nach der Diagnose Krebs und im Zusammenhang mit den medizinischen Behandlungen stellen. Sie bietet veränderte Denkansätze und Verhaltensweisen an, um mit der Krebserkrankung gefasster umzugehen.

    Als Ansprechpartnerin im Marien-Hospital steht Psychoonkologin Silke Dahl (Dipl.-Psychologin und Psychoonkologin DKG) zur Verfügung:

    E-Mail: silke.dahl(at)prohomine.de
    Tel.: 0281 104-1281

    Flyer Psychoonkologie
    Psychoonkologischer Dienst

  • Beratung & Gesundheitstraining

    Unter dem Motto „Wir machen Sie fit!“ bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Aktionen und Veranstaltungen zu Vorsorge, Früherkennung und Gesundheitstraining, um das Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu schärfen und hilfreiche Aufklärung zu leisten.

    Das Gesundheitszentrum am Marien-Hospital bietet Ihnen zudem ein Reihe von Kursen zu den Themen Rund um die Geburt, Erwachsenen Prävention und Rehasport und Generation 60+.

    Unsere Dienste Psychologischer Dienst, Sozialdienst und Pflegeberatung, Familiale Pflege und Seelsorge unterstützen Patienten /-innen bei der Bewältigung psychologisch bedingter Probleme und Krisensituationen. Patienten /-innen und deren Angehöre, die während eines stationären Aufenthaltes sozialmedizinische Fragen und Probleme haben, können sich an die Abteilung Sozialdienst und Pflegeberatung wenden. Die Familiale Pflege dient dazu pflegende Familien zu unterstützen. Fähigkeiten, Kompentenzen sowie Lern- und Entwicklungsprozesse in der Familie/Solidaritätsgemeinschaften sollen gefördert und begleitet werden.

mamma-café

Austausch, Informationen, Beratung

Ein Brustkrebsforum für Betroffene, Angehörige und Interessierte. Einfach vorbeikommen, donnerstags zwischen 16:30 und 18:00 Uhr. Für Sie haben wir unser mamma-café eingerichtet! In mehrwöchigem Rhythmus halten Experten Vorträge zu ausgewählten Themen. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen. Wir sind für Sie da und möchten Sie unterstützen! Wir laden Sie herzlich ein, unser mamma-café zu besuchen und freuen uns auf Sie!

Zum Programm 2021

Leider müssen wir unsere erste Veranstaltung am 29. April 2021 aufgrund der derzeitigen Entwicklung der Corona-Pandemie absagen.

0281 104-61262 lisa.quick(at)prohomine.de

Informationsabende für werdende Eltern

jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat via TEAMS

Statt öffentlicher Informationsabende finden jetzt für werdende Eltern coronabedingt regelmäßig Online-Vorträge mit Fragerunden & Tipps rund um die Geburt statt. Wir möchten Sie gut informieren, auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen. Die Vorträge finden via TEAMS statt. Check-In ist ab 17:45 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nächste Termine: 25. Februar 2021, 11. und 25. März 2021, 8. und 22. April 2021, 27. Mai 2021, 10. und 24. Juni 2021, 8. und 22 Juli 2021.

Zum Online-Informationsabend: Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen
Wie Sie am Online-Infoabend teilnehmen können: Anleitung zum Log-in

0281 104-1160 sekretariat.frauenheilkunde.mhw(at)prohomine.de

Mutmachsprechstunde

Sprechstunde für Frauen mit Brustkrebs

Austauschen - Fragen - Mut schöpfen!

Angelika Sanders und Nadine Schawinsky waren selbst betroffen und berichten von Ihren Erfahrungen, beantworten Fragen und geben Ihnen Mut.
Kontakt für ein persönliches Gespräch über Lisa Quick, Breast Care Nurse, Tel.: 0281 104-61262, E-Mail: lisa.quick@prohomine.de

0281 104-61262 lisa.quick(at)prohomine.de

Kunsttherapie

Kunsttherapeutischer Workshop für Frauen mit Brustkrebs

Neue Termine für 2021!

Das Angebot findet unter Einhaltung der üblichen Schutzmaßnahmen (Abstand, Mundschutz, Hände desinfizieren) von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Haus der Gesundheit in Wesel statt.
Anmeldung per E-Mail oder Telefon. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Abgesagt! 29.06.2021 - Hoffnungen, Wünsche und Ziele in turbulenten Zeiten
    Gestaltung eines Rahmenbildes mittels Collage und weiteren Techniken
  • 24.08.2021 - Alles ist in Veränderung
    Gestaltung von Veränderungsbildern aus bereits bestehenden Drucken
  • 05.10.2021 - Von wunderbaren Mächten still geborgen: Was uns trägt, was uns beflügelt
    Wir gestalten ein Engelbild mit Pastellkreiden

0281 104-61262 lisa.quick(at)prohomine.de

Stammtisch und WhatsApp-Gruppe für Männer,

deren Frauen an Brustkrebs erkrankt sind.

Viele Fragen bewegen Partner von Frauen mit Brustkrebs, wie medizinische Fragen zu Therapien und Befunden, aber auch Fragen zur Sexualität: Wie kann ich meine Frau während einer Chemotherapie unterstützen? Wie gehen wir miteinander um? Was kann ich für mich selber tun?
In lockerer Atmosphäre wollen wir Sie ermutigen, Fragen zu stellen, Anregungen aufzunehmen und sich auszutauschen.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Termine, WhatsApp-Gruppe und Kontakt

0281 104-1285 udo.waechter(at)prohomine.de