Frauenheilkunde / Geburtshilfe

Trotz Corona: Väter sind im Kreißsaal willkommen!

Die Geburtshilfe im Marien-Hospital erlaubt es den Vätern beim gesamten Geburtsverlauf dabei zu sein. Die Klinik hat das Für und Wider einer solchen Entscheidung sehr kritisch und sorgfältig abgewogen und ist zu der Überzeugung gelangt, dass die Geburt als prägendes Erlebnis für alle Beteiligten gerade in der aktuellen Ausnahmesituation ein stabilisierender Faktor sein kann. An diesem Prozess war die hausinterne „Taskforce Corona“ mit Vertretern aus Geschäftsführung, ärztlichem Direktorium, Pflegemanagement und Hygieneabteilung aktiv beteiligt.

Auch sind ab dem 7. Juli 2020 die Familienzimmer wieder geöffnet. Der werdende Vater kann somit, soweit es die Kapazitäten der Geburtsstation zulassen, mit in dem Zimmer übernachten.

Im gesamten Personal der Geburtshilfe besteht aktuell kein Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus. Nach Maßgabe des Gesundheitsamtes und den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts wird in Medizin und Pflege alles für eine rundum sichere Geburt getan. Sämtliche damit verbundenen Maßnahmen werden täglich hinterfragt, überprüft und bei Bedarf umgehend angepasst, um Mutter, Kind und Vater zu schützen. Sie können uns vertrauen!

Ihr Prof. Dr. Stephan Böhmer, Chefarzt  
 

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Die Frauenklinik im Marien-Hospital Wesel sieht ihr Aufgabengebiet in der Beratung, Betreuung und Behandlung der Frau – in der Geburtshilfe, bei konservativen Behandlungsmethoden und Operationen. Dies gilt für sämtliche Organe, die die Weiblichkeit ausmachen. Vom Kinderwunsch über Diagnostik und Therapie bei problematischen Schwangerschaften, Planung und Durchführung der Entbindung bis zur Hilfestellung und Beratung im Wochenbett reicht das Spektrum in der Geburtshilfe.

Alle Erkrankungen des äußeren und inneren Genitales, plastische Operationen im Genitalbereich sowie die Behandlung von bösartigen Erkrankungen des Genitales umfassen das Aufgabengebiet der Frauenheilkunde. Ziel unserer Behandlung ist eine individuelle Therapieplanung und -umsetzung sowohl in der Geburtshilfe als auch in der Gynäkologie. 

weiterlesen

Dazu steht uns ein qualifiziertes Team aus                                                

  • Pflegepersonal 
  • Hebammen                                                                                                  
  • Säuglingsschwestern 
  • Ärztinnen und Ärzten 
  • Psychologen 
  • Krankengymnasten 
  • Seelsorgern 

zur Verfügung. Hinzu kommt eine moderne apparative Ausstattung.

Wunsch und Ziel der Behandlung ist unser Motto:
„Wir betreuen unsere Patientinnen so, wie wir selbst gern betreut werden möchten.“

Es besteht eine enge und gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen sowie zu allen anderen Fachabteilungen des Hauses, so dass bei weitergehenden Problemen eine umfassende fachübergreifende Behandlung im Haus gewährleistet ist.

Nicht nur qualifiziertes Personal und gute medizinische Geräte, sondern auch eine liebevolle und freundliche Atmosphäre auf unseren Stationen tragen zur Genesung bei.

Informationsbroschüren

Um unsere Patienten stets auf dem Laufenden zu halten und für die nötigen Hintergrundinformationen zu sorgen, investieren wir sehr viel Zeit in die Erstellung von Informationsmaterialien rund um die Themen Geburt und Gynäkologie.

Hier geht es zu den Informationsbroschüren

Erste Hilfe für Baby und Kind

Mit unserem kostenlosen Kursangebot zur Ersten Hilfe für Baby und Kind geben wir Ihnen Hinweise zum Umgang mit Notfallsituationen.

Mehr Informationen

Informationsabende für werdende Eltern

Wir möchten Sie gut informieren und auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen.

Mehr Informationen
Informationsabende für werdende Eltern

Abgesagt! mamma-café

Qi Gong als Kraftquelle

Lernen Sie das traditionelle chinesische Entspannungsverfahren kennen.

Heilpraktikerinnen Martina Nielen und Monika de Lange zeigen Theorie und Praxis

29.10.2020, 16:30 UhrHaus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OGMarien-Hospital Weselöffentlich

Abgesagt! Sprechstunde Naturheilkunde

Sprechstunde "Naturheilkunde" für Patientinnen und Patienten, die eine Anti-Krebstherapie erhalten, mit Dr. med. Daniela Rezek, Chefärztin der Klinik für Senologie und Ästhetische Chirurgie, Leiterin des Brustkrebszentrums am Marien-Hospital Wesel.

02.11.2020, 15:00 UhrMarien-Hospital Weselöffentlich

Schmerz lass nach! Therapeutische Möglichkeiten bei chronischen Schmerzen

Ein Vortrag von Dr. Bernd Meurer, Leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesie/ Intensivmedizin und Schmerztherapie. Er ist Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Unter chronischen Schmerzen leiden in Deutschland ca. zwölf Millionen Menschen. Zu den häufigsten Schmerzbildern gehören Rücken- und Gelenkschmerzen sowie Schmerzen als Folge einer Tumorerkrankung. Nach heutigem Wissen gibt es komplexe Wechselwirkungen zwischen...

04.11.2020, 11:00 UhrHaus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OGMarien-Hospital Weselöffentlich

ALLE TERMINE ANZEIGEN

 

Kinderklinik am Marien-Hospital baut ihre Notfallambulanz weiter aus

Die Notfallambulanz in der Kinderklinik des Marien-Hospitals verzeichnet seit geraumer Zeit einen erhöhten Zulauf. Um dem gerecht zu werden, wird dieser Bereich nun modernisiert, umgebaut und als eigenständige Einheit neu konzipiert.

OP-Räume im Medizinischen Versorgungs-Zentrum für eine verbesserte Patientenversorgung

Das Medizinische Versorgungs-Zentrum (MVZ) des Marien-Hospitals eröffnete jetzt im Haus der Gesundheit (Pastor-Janßen-Straße 2) das neue ambulante OP-Zentrum (AOZ) mit zwei hochmodern ausgestatteten OP-Sälen und einem neuen Aufwachbereich.

Für Wesel und die Region: Krebs-Zentrum der Frauenklinik am Marien-Hospital expandiert

Das Marien-Hospital hat die Weichen für die regionale und überregionale Expansion seines onkologischen Zentrums in der Gynäkologie gestellt. „Zur Behandlung von Krebserkrankungen wurden Investitionen in die Medizintechnik getätigt und eine Reihe neuer Verfahren eingeführt, die inzwischen etabliert sind“, sagt Prof. Dr. Stephan Böhmer, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde.

 

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN