Frauenheilkunde / Geburtshilfe

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Die Frauenklinik im Marien-Hospital Wesel sieht ihr Aufgabengebiet in der Beratung, Betreuung und Behandlung der Frau – in der Geburtshilfe, bei konservativen Behandlungsmethoden und Operationen. Dies gilt für sämtliche Organe, die die Weiblichkeit ausmachen. Vom Kinderwunsch über Diagnostik und Therapie bei problematischen Schwangerschaften, Planung und Durchführung der Entbindung bis zur Hilfestellung und Beratung im Wochenbett reicht das Spektrum in der Geburtshilfe.

Alle Erkrankungen des äußeren und inneren Genitales, plastische Operationen im Genitalbereich sowie die Behandlung von bösartigen Erkrankungen des Genitales umfassen das Aufgabengebiet der Frauenheilkunde. Ziel unserer Behandlung ist eine individuelle Therapieplanung und -umsetzung sowohl in der Geburtshilfe als auch in der Gynäkologie. 

weiterlesen

Dazu steht uns ein qualifiziertes Team aus                                                

  • Pflegepersonal 
  • Hebammen                                                                                                  
  • Säuglingsschwestern 
  • Ärztinnen und Ärzten 
  • Psychologen 
  • Krankengymnasten 
  • Seelsorgern 

zur Verfügung. Hinzu kommt eine moderne apparative Ausstattung.

Wunsch und Ziel der Behandlung ist unser Motto:
„Wir betreuen unsere Patientinnen so, wie wir selbst gern betreut werden möchten.“

Es besteht eine enge und gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen sowie zu allen anderen Fachabteilungen des Hauses, so dass bei weitergehenden Problemen eine umfassende fachübergreifende Behandlung im Haus gewährleistet ist.

Nicht nur qualifiziertes Personal und gute medizinische Geräte, sondern auch eine liebevolle und freundliche Atmosphäre auf unseren Stationen tragen zur Genesung bei.

Informationsabende für werdende Eltern

Wir möchten Sie gut informieren und auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen.

Mehr Informationen
Informationsabende für werdende Eltern

Die MammaCare Methode

Die MammaCare-Methode wurde in den USA entwickelt, um Frauen gezielt in der Selbstuntersuchung der weiblichen Brust anzuleiten, da 80–95 % aller Brustknoten zuerst durch die Frauen selbst entdeckt werden.

 

30.07.2019, 18:00 UhrMarien-Hospital Wesel, Pastor-Janßen-Straße 8-38, 46483 Wesel, in der Senologischen Ambulanz, 1. OGMarien-Hospital Weselöffentlich

Sprechstunde Naturheilkunde

Spechstunde "Naturheilkunde" für Patientinnen und Patienten, die eine Anti-Krebstherapie erhalten, mit Dr. med. Daniela Rezek, Chefärztin der Klinik für Senologie und Ästhetische Chirurgie, Leiterin des Brustkrebszentrums am Marien-Hospital Wesel.

05.08.2019, 15:00 UhrHaus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OGMarien-Hospital Weselöffentlich

Informationsabende für werdende Eltern

In regelmäßigen Abständen bieten wir Informationsabende für werdende Eltern an. Sie haben die Gelegenheit, das gesamte geburtshilfliche Team, bestehend aus Ärzten, Hebammen, Kinderärzten und Schwestern der Entbindungsstation, kennenzulernen. Wir möchten Sie gut informieren und auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen. Im Anschluss an den Informationsabend besteht die Gelegenheit zu einer Führung im Kreißsaal und über die Wochenstation.

08.08.2019, 19:00 UhrHaus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OGMarien-Hospital Weselöffentlich

ALLE TERMINE ANZEIGEN

 

Chefärztin Prof. Dr. Christiane Tiefenbacher im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Prof. Dr. Christiane Tiefenbacher, Chefärztin der Kardiologie am Marien-Hospital, wurde jetzt in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) gewählt. Damit würdigt die Organisation das Fachwissen und die Verbandsarbeit der Medizinerin, die seit 2008 die Klinik für Innere Medizin I (Kardiologie / Pneumologie / Angiologie) im Hospital leitet.

Einfacher in die Sprechstunde: Neue Einheit ZESA verkürzt Wege und Wartezeiten für Patienten

ZESA – so lautet künftig die erste Adresse für Patienten, die zu einem Sprechstundentermin oder einem vor- bzw. nachstationären Termin ins Marien-Hospital Wesel kommen. Sie finden die Zentrale Einheit für Sprechstunden und Ambulanzen – so der vollständige Name – ab 1. Juli 2019 in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang. Die größten Vorteile für Patienten: kürzere Wege und geringere Wartezeiten.

Dr. Cordula Koerner-Rettberg wird Chefärztin der Kinderklinik am Marien-Hospital

Dr. Cordula Koerner-Rettberg (49) wird neue Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Marien-Hospital. Sie tritt zum 1. Oktober 2019 die Nachfolge von Prof. Dr. Monika Gappa an, die das Haus nach zehneinhalb Jahren zum 30. Juni 2019 verlässt und die Leitung der Kinderklinik am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf übernimmt.

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN