Behandlungsangebote

    Behandlungsangebote

  • Senologie / Brustheilkunde / Brustgesundheit

    Die Klinik für Senologie (Brustheilkunde) wird von Doctor-medic (RO) Akbar Ferdosi geleitet. In der Klinik für Senologie & Ästhetische Chirurgie am Marien-Hospital beschäftigt sich ein ganzes Team von Experten ausschließlich mit Erkrankungen der Brust. Erhaltung und Wiederherstellung des Wohlbefindens und der Gesundheit unserer Patientinnen ist das Ziel unserer Arbeit. Wir bieten jeder Patientin ein sicheres Netz von Fachkräften, das sie bei Brusterkrankungen mit der bestmöglichen Kompetenz, leitliniengerecht, aber auch individuell, ganzheitlich und umfassend betreut. Neben der fachlichen Kompetenz legen wir großen Wert auf eine persönliche Betreuung und ein vertrauensvolles, menschliches Miteinander. Dafür setzen wir alle unser ganzes Wissen und unsere Erfahrung ein. Mit Ihren Frauen- und Hausärzten sowie zahlreichen Kooperationspartnern arbeiten wir eng und intensiv zusammen, damit Sie optimal betreut sind. Unsere Behandlungsangebote umfassen neben der Schulmedizin auch wissenschaftlich evaluierte naturheilkundliche Verfahren.

    In der Klinik für Senologie / Brustzentrum am Marien-Hospital werden folgende Leistungen angeboten:

    Programm "Offensive Brustgesundheit" - Vorsorge, Früherkennung, Selbstfürsorge-Training:

    • Genetische Beratung zur familiären Belastung
    • Selbstfürsorge-Training
    • Zweitmeinungssprechstunde: Terminvereinbarung über das Sekretariat, Tel. 0281 104-1550
    • Sport- und Ernährungsberatung
    • MammaCare-Kurse zur Selbstuntersuchung der Brust
    • Mamma-Café – Austausch, Informationen, Beratung
    • Regelmäßige Vorträge im Haus der Gesundheit
    • Beratung Integrative Onkologie
       

    Diagnostik / Früherkennung:

    In Zusammenarbeit mit der Praxis für Radiologie am Marien-Hospital bieten wir Ihnen alle Formen der Diagnostik von Brusterkrankungen auf höchstem Niveau.

    • ultraschallgesteuerte Biopsien und Markierungen
    • in Kooperation mit Radiologie (Tomosynthese / 3-D-Mammographie), Stereotaktische Biopsien, MRT-Biopsien und Markierungen
    • Kooperation mit Mammographiescreening
       

    Therapie:

    Wir sind Spezialisten für alle Formen der wiederherstellenden und ästhetischen Operationen der Brust. Darüber hinaus behandeln wir Sie ganzheitlich unter Einbeziehung der Naturheilkunde.

    Brusterhaltende Therapie (BET) +/- SN:
    Es ist unser höchstes Bestreben, das kosmetisch schönste Ergebnis bei optimaler onkologischer Sicherheit zu erreichen.

    Schonende Wächter-Lymphknoten-Entfernung (SN):

    • Markierungen von Mikrokalk, MRT-Markierung und Biopsien usw.
       

    Brustaufbau mit Eigengwebe:

    • aus ortsständigem Gewebe
    • Rekonstruktion mit Eigenfett
       

    Brustaufbau mit Fremdgewebe:

    • mit Expander
    • mit Implantat
    • in Zukunft mit bioidentischen Implantaten + Fett
       

    Systemische Behandlungen:

    • Ambulante Chemotherapie, Antikörpertherapie
    • alle neuen Systemtherapien gegen Brustkrebs
    • Osteoonkologische Therapie
    • Strahlentherapie in Kooperation
       

    Begleitende Behandlungen:

    • Integrative Onkologie
    • unterstützende Behandlung durch Breast Care Nurse (Pflegeexpertin für Brustkrebs)
    • psychoonkologische Betreuung auch poststationär
    • Hautpflegeseminare und Kosmetikseminare
    • Selbsthilfegruppen mit Sprechstunde
  • Ästhetische Chirurgie



    „Es ist für den Arzt von Wert, nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Schönheit des Menschen zu erhalten.“

     

    Wir sind spezialisiert auf kosmetische Operationen mit gynäkologischem Bezug:

    • Fettabsaugungen
    • Eigenfetttransplantationen
    • Brustangleichungen
    • Bruststraffungen
    • Brustvergrößerungen
    • Brustverkleinerungen
    • Bauchdecken-Straffungen
       

    Im Einzelnen:

    Fettabsaugung
    ist die operative Entfernung lokalisierter Fettdepots an Problemzonen wie Oberschenkeln (Reiterbeine), Bauch, Hüfte usw. Es ist keine Methode zur Verringerung des Gewichts! Die Fettabsaugung erfolgt bei uns in örtlicher Betäubung und in „Nass-Technik“, der sogenannten Tummeszenz-Technik, mit Vibrationssaugkanülen. So bleibt die Patientin während des Eingriffs beweglich, und es kann besser modelliert werden, weil die Problemzonen leichter zu erreichen sind. Zudem werden auf diese Weise Nerven und Lymphgefäße geschont.

    Brustvergrößerung
    Zur Vergrößerung der Brust legen wir über unterschiedliche Zugangswege Implantate der neuesten Generation mit auslaufsicherem Silikon-Gel unter oder auf den Brustmuskel. Nach ausführlicher individueller Beratung wird zusammen mit der Patientin entschieden, welcher Zugangsweg, welche Lage des Kissens und welche Implantatform die richtige ist.

    Brustverkleinerung / -straffung
    Zur Verkleinerung und Straffung der Brust werden narbensparende Operationsmethoden angewandt, soweit das möglich ist.

    Bauchdecken-Straffung
    Dabei wird eine Fettschürze oder überschüssige Haut nach einer starken Gewichtsabnahme entfernt. Der Schnitt liegt zwischen den Beckenknochen und wird später durch den Slip verdeckt.

    Selbstverständlich beraten wir Sie gern persönlich.
    Zur Vereinbarung eines Termins melden Sie sich im Sekretariat unter Tel. 0281 104-1550.

  • Psychoonkologie

    Die Psychoonkologie gibt Antworten auf Fragen, die sich nach der Diagnose Krebs und im Zusammenhang mit den medizinischen Behandlungen stellen. Sie bietet veränderte Denkansätze und Verhaltensweisen an, um mit der Krebserkrankung gefasster umzugehen.

    Als Ansprechpartnerin im Marien-Hospital steht Psychoonkologin Silke Dahl (Dipl.-Psychologin und Psychoonkologin DKG) zur Verfügung.

    Flyer Psychoonkologie

  • Medizinische Leistungen der Klinik

    Diagnostik

    • Ultraschallgesteuerte Biopsien und Markierungen
    • In Kooperation mit Radiologischer Praxis am Marien-Hospital Mammographie, Tomosynthese (3D Mammographie), Tomobiopsie, MRT, MRT-Biopsie und MRT-Markierung)
       

    Therapie

    Operativen Therapie: 

    • Brusterhaltende Therapie mit Wächterlymphknoten
    • Brustaufbau aus Eigengewebe und Fremdgewebe (Implantat)
    • Plastisch-Ästhetische Brustchirurgie wie Verkleinerung, Vergrößerung, Straffung
       

    Systemische Therapie:

    • Ganzheitliche Betreuung
    • Ambulante Chemotherapie / Antikörpertherapie 
    • Mit Unterstützung von integrativer Onkologie

    Weitere Angebote

  • Aktiv gegen Krebs - ein neues Kursangebot

    Ganzkörpertraining für Frauen mit Brust- und Unterleibskrebs

    Die Kurse finden immer dienstags 10:30-11:30 Uhr + freitags 11:00-12:00 Uhr statt.

    Das spezielle Ganzkörpertraining wurde in Zusammenarbeit mit den Trainern von clever fit und den Ärzten des Brustzentrums am Marien-Hospital Wesel entwickelt. Das Brustzentrum (Chefarzt Doctor-medic (RO) Akbar Ferdosi kooperiert mit dem Zentrum für Frauengesundheit (Chefarzt Prof. Dr. Stephan Böhmer) am Marien-Hospital.
    Frauen, die an Brust- und Unterleibskrebs erkrankt sind, erhalten im Sekretariat des Brustzentrums einen Gutschein für 4 x kostenloses Training.
    Kontakt: Telefon 0281 104-1550

    Jeden 1. Freitag im Monat wird der Kurs von Chefarzt Doctor-medic (RO) Akbar Ferdosi begleitet.
    Jeden 3. Freitag im Monat wird der Kurs von Oberärztin Gloria Benzane-Frenkel begleitet.

    Kursinhalte:

    • Aufwärmtraining
    • Ganzkörpertraining mit Terrabändern, leichten Kurzhanteln, Pezzibällen, Pilatesbällen etc.
    • Cool Down mit Stretching und Entspannung
       

    Veranstaltungsort Fitnessstudio:
    clever fit Wesel
    Schepersweg 73
    46485 Wesel

    Hier gehts zum Flyer

  • Mamma-Café

    Liebe Betroffene,
    Angehörige und Interessierte,

    Brustkrebs ist mit etwa 72.000 Neuerkrankungen pro Jahr das häufigste Krebsleiden der Frauen in Deutschland. Auch bei Ihnen oder einem Mitglied Ihrer Familie wurde Brustkrebs festgestellt. Nun haben Sie viele Fragen und möchten wissen, was Sie erwartet.
     

    Für Sie haben wir unser mamma-café eingerichtet!
    In mehrwöchigem Rhythmus halten Experten Vorträge zu ausgewählten Themen. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen.

    Wir sind für Sie da und möchten Sie unterstützen!
    Unser Ziel ist es, Ihnen Hilfestellungen anzubieten, Strategien für einen angemessenen Umgang mit der neuen Situation zu entwickeln und Ressourcen zu aktivieren, die Kraft für diese neue Lebenssituation geben. Es ist uns ein Anliegen, Ihre Lebensqualität zu verbessern.

    Wir laden Sie herzlich ein, unser mamma-café zu besuchen und freuen uns auf Sie!

    Hier geht´s zum Programm

  • Selbstfürsorge-Training
    Selbstfürsorge-Training

    Selbst-Fürsorge (Self Care) ist ein zentrales Kriterium seelischer Gesundheit.

    Eine Brustkrebserkrankung stellt im Leben von Frauen einen tiefen Einschnitt da. Zukunftspläne wie zum Beispiel ein bevorstehender Urlaub oder eine berufliche Veränderung müssen verworfen oder an die neue Situation angepasst werden, die eigene Gesundheit und medizinische Behandlungen rücken in den Mittelpunkt. Viele betroffene Frauen fühlen sich in dieser Zeit fremdbestimmt und der neuen, unbekannten Situation ausgeliefert. Sie wollen wir mit unserem Selbstfürsorgetraining unterstützen.

    Unser Ziel ist es, unsere Patienten nicht nur schulmedizinisch nach den neuesten Leitlinien und wissenschaftlichen Erkenntnissen, sondern ganzheitlich zu behandeln und zu betreuen. Neben den schon seit Jahren etablierten Angeboten wie Sport in der Krebsnachsorge und dem Nachsorge-Café (mamma-café) bieten wir 10 – 12 Frauen jeweils donnerstags eine dreistündige Auszeit an, in der sie Selbstfürsorgestrategien kennenlernen um gestärkt mit den seelischen und körperlichen Folgen einer Brustkrebserkrankung umzugehen. Das Training besteht aus einer Mischung von körperlicher Aktivität, Entspannungsverfahren, Ernährungstipps sowie Informationen über Naturheilkunde und unterstützende Angebote wie psychoonkologische Begleitung, Selbsthilfe und Sozialmedizinische Sprechstunde.

    Das Angebot ist kostenfrei und findet in der Regel nach Abschluss der Chemo- und Bestrahlungstherapie im Haus der Gesundheit am Marien-Hospital statt.

    Das Selbstfürsorge-Training findet einmal wöchentlich donnerstags von 10:00 – 13:00 Uhr im Haus der Gesundheit statt. Kombiniert werden sportliche Aktivitäten, Entspannungsverfahren und spezielle Informationen.
     

    Folgende Themen beinhaltet unser Programm:

    Sportliche Aktivitäten wie:

    • Allgemeines Fitness – und Stärkungstraining
    • Walking
    • Nordic Walking
    • XCOWalking

    Ernährungsberatung in Theorie und Praxis

    Entspannungsverfahren wie

    • Yoga
    • Meditation und Tanz
    • Progressive Muskelentspannung

    Beratungsangebote wie:

    • Sozialmedizinische Beratung
    • Ärztesprechstunde
    • Psychoonkologische Seelenpflege
    • Selbsthilfe
    • Unterstützung aus der Naturheilkunde

    Anmeldung unter 0281-104-61262 oder -1550

    Veranstaltungsort:
    Haus der Gesundheit
    Pastor-Janßen Straße 2
    46483 Wesel

    Hier geht´s zum Flyer

  • Stammtisch und WhatsApp-Gruppe für Männer, deren Frauen an Brustkrebs erkrankt sind.

    Viele Fragen bewegen Partner von Frauen mit Brustkrebs, wie medizinische Fragen zu Therapien und Befunden, aber auch Fragen zur Sexualität: Wie kann ich meine Frau während einer Chemotherapie unterstützen? Wie gehen wir miteinander um? Was kann ich für mich selber tun?

    In lockerer Atmosphäre wollen wir Sie ermutigen, Fragen zu stellen, Anregungen aufzunehmen und sich auszutauschen.
    Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Männerstammtisch:

    Treffpunkt Männerstammtisch:
    Marien-Hospital Wesel
    Senologische Ambulanz, Chefarzt Büro
    Pastor-Janßen-Str. 2-38, 46483 Wesel
    Uhrzeit 19:00 - 21:00 Uhr

    Kontakt:
    Tel.: 0281 104-1285 (Udo Wächter, Psychoonkologe, links im Bild)
    E-Mail: udo.waechter(at)prohomine.de

    Tel.: 0281 104-1550 (Doctor medic (RO) Akbar Ferdosi, Chefarzt des Brustzentrums)
    E-Mail: akbar.ferdosi(at)prohomine.de

    WhatsApp-Gruppe für Männer, deren Frauen an Krebs erkrankt sind:

    Männer, die an der Gruppe teilnehmen möchten, können sich hier anmelden: lisa.quick(at)prohomine.de

    Die Gruppe wird von Doctor medic (RO) Akbar Ferdosi geleitet. Sie soll den betroffenen Männer die Möglichkeit zum Austausch geben und eine Möglichkeit schaffen, schnell und unkompliziert Antwort auf Fragen zu erhalten.

  • MammaCare-Methode - Gezielte Selbstuntersuchung der weiblichen Brust
    • Die MammaCare-Methode wurde in den USA entwickelt, um Frauen gezielt in der Selbstuntersuchung der weiblichen Brust anzuleiten, da 80–95 % aller Brustknoten zuerst durch die Frauen selbst entdeckt werden.
    • In kleinen Gruppen (maximal 4 Frauen) erlernen die Teilnehmerinnen anhand einer Silikonnachbildung der Brust, tastbare Befunde zu differenzieren, auffällige Veränderungen zu erkennen und damit eine größere Sicherheit bei der Selbstuntersuchung zu erlangen.
    • Die erlernte Technik wird nach dem Üben am Modell zur Untersuchung an der eigenen Brust angewendet.
    • Die Leitung der Kurse erfolgt durch eine ausgebildete MammaCare-Spezialistin.
    • Bitte ziehen Sie bequeme Kleidung an.
       

    Termine: 03.01.2024 / 07.02.2024 / 06.03.2024 / 03.04.2024 / 08.05.2024 / 05.06.2024 / 03.07.2024 / 07.08.2024 / 04.09.2024 / 02.10.2024 / 06.11.2024 / 04.12.2024

    1. Mittwoch im Monat, jeweils von 18:00 - 19:30 Uhr in der Senologischen Ambulanz im Marien-Hospital, Pastor-Janßen-Straße 2-38 (1. Obergeschoss)

    Ihre Kursleiterin: Barbara Nüse-Brüx, Krankenschwester und MammaCare-Trainerin
    Kursgebühr: 30 Euro pro Teilnehmerin

  • Krebsberatung Niederrhein in Wesel

    Das Angebot der Krebsberatung Niderrhein Wesel richtet sich an krebsbetroffene Menschen, deren Familien und Angehörigen.

    Das Team unterstützt und leistet:

    • Psychoonkologische Begleitung von der Diagnose über die Therapie bis hin zur Nachsorge
    • Beratung zu Nachwirkungen einer Chemotherapie oder zu Folgen einer Operation 
    • Begleitung in palliativen Situationen und Trauerbegleitung in der Akutphase
    • Beratung zur Prävention
    • Hilfestellung zu sozialrechtlichen Aspekten, etwa zu beruflichen oder finanziellen Fragen, die in Zusammenhang mit einer Krebserkrankung stehen
    • Unterstützung z. B. bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises und informiert über medizinische Reha-Maßnahmen
       

    Ansprechpartner, Kontakt und Termine:
    Kerstin Zimmer-Derks und Katharina Klaffki werden zunächst montags in Wesel (ehemaliges Café Fehr direkt neben dem Marien-Hospital Wesel, Pastor-Janßen Straße 2) vor Ort sein. Wer Beratung wünscht, kann montags bis freitags von 8:30 bis 13:00 Uhr unter Tel.: 02841 6562050 mit der Zentrale in Moers einen Termin vereinbaren.

  • Veranstaltungen & Vorträge für Patientinnen

    Liebe Patientinnen, sehr geehrte Damen und Herren,

    die Klinik für Senologie & Ästhetische Chirurgie und das Brustzentrum am Marien-Hospital Wesel gestalten die „Offensive Brustgesundheit“. Unter dem Motto „Wir machen Sie fit!“ gibt es Aktionen, Veranstaltungen und Vorträge zu Vorsorge, Früherkennung und Selbstfürsorge-Training, um das Bewusstsein für die Brustgesundheit zu schärfen. Die jeweils aktuellen Aktionen finden Sie auf unserer Homepage und in den im Marien-Hospital ausliegenden Veranstaltungsflyern.

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen!