Orthopädie / Unfallchirurgie

Termine ohne Wartezeiten bei akuten Erkrankungen

In Corona-Zeiten vereinbart die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie bei akuten orthopädischen Erkrankungen Termine ohne Wartezeiten und mit möglichst geringer Kontaktzeit. Es werden auch weiterhin alle erforderlichen orthopädisch-unfallchirurgischen Operationen bei akuten Verletzungen und fortschreitenden Erkrankungen durchgeführt, um den Patienten eine bestmögliche Behandlung und Heilung zu ermöglichen.

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Die Klinik behandelt Patientinnen und Patienten mit verschleißbedingten Erkrankungen und unfallbedingten Verletzungen des gesamten Stütz- und Bewegungsapparates sowie deren Folgezustände. Schnelle und fachlich kompetente Hilfe unter Einsatz modernster Therapieverfahren mit dem Ziel möglichst rascher Genesung – das ist unser wichtigstes Anliegen. Dies beinhaltet sowohl die konservative Behandlung mit zeitgemäßen Hilfsmitteln (z.B. moderne Kunststoffverbände) als auch bewährte und innovative operative Verfahren nach dem aktuellen medizinischen Wissensstand.

Unser zertifiziertes Endoprothetik-Zentrum (EPZ) wurde im Mai 2014 als erstes Zentrum im Kreis Wesel anerkannt und im Juli 2017 re-zertifiziert. Mit hoher Qualität erfolgt der Gelenkersatz aller Gelenke. Wir setzen als einzige Klinik in der Region beim Gelenkersatz des Hüftgelenkes auf die AMIS®-Technik, bei der komplett muskelschonend das Kunstgelenk eingesetzt wird. Vorteile sind eine deutlich schnellere Rehabilitation und ein verkürzter Krankenhausaufenthalt. Bei der endoprothetischen Versorgung gehören neben Erstoperationen auch Wechseloperationen zu unseren Schwerpunkten mit modularen Systemen und Knochenersatz.

In der Knie-Endoprothetik setzen wir mit dem Kinematischen Alignment ein neues Verfahren ein. Dabei bleibt die natürliche Stellung des Beins erhalten. So funktionieren Bänder, Sehnen und Muskeln nach den vertrauten Bewegungsmustern.

weiterlesen

Die Klinik ist zertifiziertes Regionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Ruhrgebiet mit hohem Standard bei der Behandlung von Unfallverletzten. Es werden sämtliche Verletzungen einschließlich Schwerstverletzter (Polytrauma) versorgt. Die Abteilung ist zur Behandlung von berufsgenossenschaftlich versicherten Arbeits- und Wegeunfällen (Durchgangsarztverfahren) einschließlich Verletztenartenverfahren (§6-Fälle) zugelassen. Unsere Notfallaufnahme (ZNA) steht für Unfälle und akute Verletzungen 24 Stunden am Tag bereit.

Das Leistungsspektrum umfasst die Behandlung von nicht heilenden oder fehlverheilten Knochenbrüchen, die Korrektur von Achsfehlstellungen und die Verlängerung von Extremitäten. Zudem verfügt das Team über eine Expertise bei der Behandlung von Entzündungen des Knochens, der Gelenke und der plastischen Deckung von Weichteildefekten.

Die Arthroskopische Chirurgie mit minimal-invasiver Versorgung aller Gelenke ist ein operativer Hauptbestandteil und bietet vielfältige schonende Behandlungsverfahren.
Bei der Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule bieten wir differenzierte Behandlungsstrategien an.

Die Handchirurgie zählt ebenfalls zum Behandlungsspektrum der Klinik. Die Fußchirurgie beinhaltet die operative Versorgung von Erkrankungen und Verletzungen des gesamten Fußskeletts einschließlich der Prothesenversorgung des Sprunggelenks.

Gemeinsam mit der Klinik für Geriatrie wird das Alterstraumatologische Zentrum (ATZ) auf der Station A2b geführt, in dem den besonderen Bedürfnissen und Therapieaufwendungen älterer verunfallter Patienten mit ihren Nebenerkrankungen Rechnung getragen wird. Unser gemeinsames Motto lautet: Grenzen überwinden, Mobilität sichern!

Wir bieten spezielle Sprechstunden an, in denen wir Sie bzw. Ihre Patienten ausführlich beraten. Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

NZT-Talk zum Thema "Krebs - ambulant behandeln. So machen wir's!" mit den Ärzten der onkologischen Praxis Wesel

Aus der Reihe "NZT-Talk" - Die Talkrunde findet jeden 4. Mittwoch im Monat online mit einem aktuellen Thema aus der Krebsmedizin statt. Dies geschieht kompakt und zielgerichtet binnen 60 Minuten im Rahmen einer professionell moderierten Gesprächs- und Fragerunde.

24.08.2022, 18:00 Uhr Online Marien-Hospital Wesel Öffentlich

pAVK-Selbsthilfegruppe am Marien-Hospital - 3. Treffen

Die neue Selbsthilfegruppe ist für Menschen mit der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit, kurz pAVK. Diese Durchblutungsstörungen in den Beinen wird auch als „Schaufenster-Krankheit“ bezeichnet.

Fachlich begleitet wird die Gruppe von Dr. Jürgen Hinkelmann, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und zertifizierter Wundmanager.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie die Corona-Regelungen für den Zutritt zum Krankenhaus.

 

07.09.2022, 18:00 Uhr Konferenzraum Westflügel im Marien-Hospital Wesel Marien-Hospital Wesel Öffentlich

mamma-café - „Was macht mich stark?“

Das erforschen wir zusammen mit Silke Dahl, Psychoonkologin im Marien-Hospital

08.09.2022, 16:30 Uhr - 08.09.2022 Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OG Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Vortrag zur Therapie der Arthrose: Schonender Gelenkersatz bei Hüfte und Knie

Vortragsveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Wesel

15. September 2022, Beginn: 18:00 Uhr

DER ARZT: Dipl. med. Olaf Schmidt, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie und Leiter des zertifizierten Endoprothetik-Zentrums

15.09.2022, 18:00 Uhr Volkshochschule Wesel, Ritterstr. 10-14, Raum 300 Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Informationsabend zu Inkontinenz, Blasenschwäche und Beckenbodensenkung, neue konservative und operative Therapieansätze

Informationsabend zu Inkontinenz, Blasenschwäche und Beckenbodensenkung, neue konservative und operative Therapieansätze am Mittwoch, 28. September 2022, von 18-20 Uhr mit Shady Hussein, Leitender Oberarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Leiter des Endometriose-Zentrums und Maike Deák-Haag, Physiotherapeutin B.Sc. (NL), Beckenbodentherapeutin

28.09.2022, 18:00 Uhr Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OG Marien-Hospital Wesel Öffentlich

ONLINE-INFORMATIONSABEND mit Fragerunden & Tipps zu "Neugeborene"

ONLINE-INFORMATIONSABEND mit Fragerunden & Tipps zu "Neugeborene"

5. Oktober 2022 via Teams, Check-In: ab 17:45 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr, (jeden 1. Mittwoch im Monat, alle zwei Monate)

DIE ÄRZTIN: Maya Lakshminarasimhan, Oberärztin in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Departmentleiterin Neonatologie

05.10.2022, 18:00 Uhr Online via TEAMS Marien-Hospital Wesel Öffentlich

mamma-café - „Ich habe 1000 Gesichter“

Kreatives Fotoshooting mit Lisa Quick, Fotografin / Breast Care Nurse im Marien-Hospital

20.10.2022, 16:30 Uhr - 20.10.2022 Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OG Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Vortrag zur Schmerztherapie bei Tumorerkrankungen

Vortragsveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Wesel

20. Oktober 2022, Beginn: 18:00 Uhr

DER ARZT: Dr. Bernd Meurer, Leitender Oberarzt (D.E.S.A.) der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

20.10.2022, 18:00 Uhr Volkshochschule Wesel, Ritterstr. 10-14, Raum 300 Marien-Hospital Wesel Öffentlich

mamma-café - Aromatherapie: wie hilft sie mir bei Nebenwirkungen der Krebstherapie?

Viele Nebenwirkungen der Chemotherapie, der antihormonellen Therapie sowie der Strahlentherapie können mit Hilfe der Aromatherapie gelindert werden.

01.12.2022, 16:30 Uhr - 01.12.2022 Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OG Marien-Hospital Wesel Öffentlich

ALLE TERMINE ANZEIGEN

KKLE und pro homine planen Verbund

Die Katholische Karl-Leisner-Trägergesellschaft (Kleve) und die pro homine (Wesel) haben Gespräche über die Bildung einer gemeinsamen Stiftung und Trägergesellschaft begonnen. Ziel ist die Gründung eines leistungsfähigen Verbundes katholischer Kliniken und Senioreneinrichtungen am Niederrhein im ersten Quartal 2023.

Geschäftsführer-Wechsel in der pro homine mit 200 Gästen

In der pro homine erfolgte jetzt der offizielle Geschäftsführer-Wechsel: Während eines Festaktes in der Krankenpflegeschule BZNW (Wesel) wurde Johannes Hartmann in den Ruhestand verabschiedet und sein Nachfolger Karl-Ferdinand von Fürstenberg begrüßt.

Weseler Mediziner organisieren bundesweite Ärztefortbildung

Ärzte des Marien-Hospitals sind an der Organisation und Durchführung der deutschlandweiten Fortbildung „Update Hämatologie/Onkologie" beteiligt, die ab 24. Juni bereits zum 23. Mal stattfindet.

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN