Ambulanz

Sprechstunden

Hier bieten wir Ihnen verschiedene spezialisierte Sprechstunden an:

weitere Informationen

Gruppentherapeutische Behandlungsangebote

Die Ambulanz für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie bietet folgende gruppentherapeutische Behandlungsangebote an:

  • Skillsgruppe für jugendliche Mädchen

    Unsere Skillsgruppe richtet sich an jugendliche Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren mit starken Anspannungszuständen, ausgeprägten Stimmungsschwankungen, selbstverletzendem Verhalten (z.B. Ritzen, Schneiden, sich schlagen, etc.), belastenden Gedanken, Impulsivität und/oder Risikoverhalten.

    Unsere Skillsgruppe basiert auf der Dialektisch Behavioralen Therapie von Marsha Linehan, welche im Verlauf auf Jugendliche zugeschnitten wurde (DBT-A).

    In den folgenden Modulen sollen Alternativen im Umgang mit quälenden Gefühlen vermittelt werden:

    • Stresstoleranz
    • Umgang mit Gefühlen
    • Selbstwert
    • zwischenmenschliche Fertigkeiten
    • den Mittelweg finden


    Die Basis der Skillsgruppe bildet die Vermittlung von Achtsamkeit.

    Ansprechpartnerin:
    Nicole Kühl, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

  • „Bärenbude“

    Kindzentriertes, stützendes Angebot für Kinder in belasteten Lebenssituationen (6-12 Jahre)

    Ansprechpartner:
    Thomas Lübbering, Dipl.-Sozialarbeiter, Familientherapeut DGSF
    Andrea Sobczyk-Reinke, Sozialpädagogin, Sozialtherapeutin

  • Mutmachgruppe für Kinder mit Ängsten im Grundschulalter

    Therapeutisches Gruppenangebot für Kinder im Grundschulalter unter enger Einbeziehung der Eltern.

    Ansprechpartnerinnen:
    Gabriele Lielich, Dipl. Psychologin
    Andrea Sobczyk-Reinke, Sozialpädagogin, Sozialtherapeutin

  • Mutmachgruppe für Jugendliche mit sozialen Ängsten

    Therapiegruppe für Jugendliche zum Erlernen von Strategien im Umgang mit sozialen Ängsten.

    Ansprechpartnerinnen:
    Kathrin Ruppenthal, M.Sc., Psychologin, Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin
    Andrea Sobczyk-Reinke, Sozialpädagogin, Sozialtherapeutin

  • Elterngruppe für Kinder und Jugendliche mit schulvermeidendem Verhalten

    Psychoedukatives, anleitendes und stützendes Gruppenangebot für Eltern, deren Kinder den Schulbesuch vermeiden.

    Ansprechpartnerin:
    Andrea Sobczyk-Reinke, Sozialpädagogin, Sozialtherapeutin

  • Sprechstunde zur Diagnostik und Behandlung von Computerspiel-, Internet- und Mediensucht

    Mediensüchtiges Verhalten entwickelt sich zu einem ernstzunehmenden gesellschaftlichen Problem - über alle Altersgruppen hinweg. Immer häufiger beginnt die ungünstige Entwicklung leider schon im Vor- und Grundschulalter. Insbesondere im Jugendlichenbereich besteht ein erhöhtes Risiko für eine drohende Abhängigkeitsentwicklung. Nicht selten kommt es zu starkem sozialen Rückzug, zunehmenden Schulfehlzeiten und heftigen innerfamiliären Konflikten. Schädlicher Konsum und bereits bestehende Abhängigkeit müssen dabei unterschieden werden.                                                                                                                   

    Wir bieten…

    • eine störungsspezifische Eingangs-Diagnostik
    • die Abklärung wichtiger Differentialdiagnosen und Begleiterkrankungen
    • eine ausführliche Beratung der Eltern und des Kindes
    • individualisierte ambulante Behandlungsangebote zum Aufbau alternativen Verhaltens
    • die Teilnahme an einer anleitenden, psychoedukativ ausgerichteten Elterngruppe
    • bei Bedarf und Indikation intensivierte Behandlung im tagesklinischen setting
       

    Gruppenangebot für Eltern von Kindern- und Jugendlichen mit Computerspiel-, Internet- und Mediensucht:                        

    Das Gruppenangebot ist an Eltern gerichtet, deren Kinder von einer PC-, Spiel- oder Internet- / Medien-Abhängigkeitsentwicklung bedroht sind.

    Die Gruppe soll neben der wichtigen Informationsvermittlung zum Störungsbild auch Raum für Austausch bieten und die pädagogische ebenso wie die eigene Medienkompetenz der betroffenen Eltern stärken. Es werden Strategien zur Verbesserung der Kommunikation und zur Entwicklung alternativer Alltagsgestaltung vermittelt.

    Ansprechpartner
    K. Ruppenthal, psychologische Psychotherapeutin