Frauenheilkunde / Gynäkologisches Krebszentrum

In unserer Abteilung für Gynäkologie werden alle gut- und bösartigen Erkrankungen der Frau behandelt. Neben den vaginalen und abdominalen Standard-Operationen wenden wir moderne Operationsverfahren der minimal-invasiven Chirurgie (MIC) an – bei Myomen, Eierstockszysten, Endometriose (Gewebewucherungen aus Gebärmutterschleimhaut), Verwachsungen und Gebärmutterentfernungen, sowie auch zur Behandlung bestimmter bösartiger Erkrankungen. Ein weiteres schonendes Operationsverfahren ist das „Gold-Netz“. Es kann bei starker Periodenblutung oder anderen Blutungsstörungen hormoneller Ursache eingesetzt werden und stellt den Erhalt der Gebärmutter sicher.

Wir legen Wert auf eine schonende Behandlung unserer Patientinnen mit innovativen OP-Methoden und bewährten Therapiekonzepten. Unser erfahrenes Ärzteteam und unser aufmerksames Pflegepersonal arbeiten Hand in Hand, um Ihnen eine zügige Gesundung zu ermöglichen.

weiterlesen

Ein weiteres schonendes Operationsverfahren ist das „Gold-Netz“. Es kann bei starken Periodenblutungen oder anderen Blutungsstörungen hormoneller Ursache eingesetzt werden und macht eine Entfernung der Gebärmutter überflüssig.

Wir legen Wert auf eine schonende Behandlung unserer Patientinnen mit innovativen OP-Methoden und bewährten Therapiekonzepten. Unser erfahrenes Ärzteteam und unser aufmerksames Pflegepersonal arbeiten Hand in Hand, um Ihnen eine zügige Gesundung zu ermöglichen.

Behandlungsangebote im Überblick:

  • Behandlung des gesamten Spektrums gutartiger und bösartiger Erkrankungen der weiblichen ­Geschlechtsorgane
  • Enge Zusammenarbeit mit den chirurgischen, ­urologischen, senologischen und radiologischen Fachabteilungen
  • Endoskopische, minimal-invasive Operations­techniken
  • Ambulante und stationäre Operationen
  • Behandlung von Senkungsbeschwerden in der Urogynäkologie
  • Schonende und individuelle Behandlungskonzepte

Medizinische Leistungen im Überblick:

  • Operative Gynäkologie
  • Gynäkologisches Krebszentrum
  • Gynäkologische Onkologie, Chemotherapie
  • Tumorkonferenzen (NZT)
  • Endoskopische Operationen (MIC II)
  • Urogynäkologie (AGUB)
  • Endometriose-Zentrum
    - Endometriose-Sprechstunde
  • Dysplasiesprechstunde
  • Sprechstunde mit Schwerpunkt Beckenboden und Inkonsistenz (Urogynäkologie)
  • Ambulante Operationen


Zentren / Kooperationen:

  • Niederrheinisches Zentrum für Tumorerkrankungen (NZT)
  • Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
  • Beratungsstelle der Dt. Kontinenz Gesellschaft
     

Flyer zur Frauenheilkunde

Spezialsprechstunde onkologische Gynäkologie

Bei Unterleibs-Erkrankungen: Gebärmutterhalskrebs, Gebärmutterhöhlenkrebs, Eierstock- und Eileiterkrebs sowie Krebs im Bereich der Scham. Telefon: 0281 104-1160

Weitere Informationen

Einzigartig in der Region: Zertifiziertes Klinisches Endometriosezentrum Wesel

Am Marien-Hospital gibt es ein spezielles Zentzrum zur Beratung, Behandlung und Nachsorge von Endometriose.

Zum Zentrum

Dysplasie-Sprechstunde

Eine Dysplasiesprechstunde ist eine Spezialsprechstunde zur Erkennung von Krebsvorstufen der äußeren weiblichen Genitalien, das heißt der Vulva, der Vagina und des Gebärmutterhalses.

Mehr Informationen unter Behandlungsangebote

Informationsbroschüren

Um unsere Patienten stets auf dem Laufenden zu halten und für die nötigen Hintergrundinformationen zu sorgen, investieren wir sehr viel Zeit in die Erstellung von Informationsmaterialien zur Fraienheilkunde.

Hier geht es zu den Informationsbroschüren

Frauenheilkunde

Infoabend My Uterus – My Choice

Infoabend My Uterus – My Choice, am 16. April 2024, 18 - 20 Uhr, im Haus der Gesundheit

Die Referent/-in: Shady Hussein, Leitender Oberarzt der Klinik für Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Marien-Hospital Wesel und Leiter des dortigen zertifizierten Endometriosezentrums, Dr. med. Wiebke Schmuck, Oberärztin der Klinik für Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

16.04.2024, 18:00 Uhr Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OG Marien-Hospital Wesel Öffentlich

pAVK-Selbsthilfegruppe am Marien-Hospital

Die Selbsthilfegruppe ist für Menschen mit der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit, kurz pAVK. Diese Durchblutungsstörungen in den Beinen wird auch als „Schaufenster-Krankheit“ bezeichnet.

Fachlich begleitet wird die Gruppe von Dr. Jürgen Hinkelmann, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und zertifizierter Wundmanager.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

17.04.2024, 18:00 Uhr Konferenzraum 2. OG im Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Str. 2 in Wesel Haus der Gesundheit Wesel Öffentlich

Fragen und Antworten zur Brustgesundheit

Vortragsveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Wesel

DER ARZT: Doctor-medic (RO) Akbar Ferdosi, Chefarzt der Klinik für Senologie / Brustzentrum am Marien-Hospital Wesel

18.04.2024, 18:00 Uhr Volkshochschule Wesel, Ritterstr. 10-14, Raum 300 Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Aktiv gegen Krebs - Radeln gegen Brustkrebs

Gemeinsam mit clever fit Wesel bieten wir eine Radtour, um ein Zeichen gegen Brustkrebs zu setzen. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

21.04.2024, 10:00 Uhr Treffpunkt: Vorplatz Marien-Hospital Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Sprechstunde mit der Leitenden Hebamme

Ob Vorfreude, gespannte Erwartung oder bange Momente: All diese Empfindungen haben Platz in der Hebammen-Sprechstunde, die das Marien-Hospital nun erstmals anbietet. Ansprechpartnerin ist Silke Theissen, leitende Hebamme des Kreißsaals. Sie lädt dazu ein, sich kennenzulernen, Fragen zu klären und Sorgen loszuwerden. Der Partner kann auf Wunsch gerne dabei sein. Anmeldung unter Tel.: 0281 104-1740 (Frau Lehmann)

13.05.2024, 13:00 Uhr Kreißsaal Marien-Hospital Wesel Öffentlich

pAVK-Selbsthilfegruppe am Marien-Hospital

Die Selbsthilfegruppe ist für Menschen mit der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit, kurz pAVK. Diese Durchblutungsstörungen in den Beinen wird auch als „Schaufenster-Krankheit“ bezeichnet.

Fachlich begleitet wird die Gruppe von Dr. Jürgen Hinkelmann, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und zertifizierter Wundmanager.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

15.05.2024, 18:00 Uhr Konferenzraum 2. OG im Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Str. 2 in Wesel Haus der Gesundheit Wesel Öffentlich

mamma-café - Kino-Nachmittag, begleitet von Psychoonkologin Silke Dahl

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Brustkrebs ist mit etwa 72.000 Neuerkrankungen pro Jahr das häufigste Krebsleiden der Frauen in Deutschland. Auch bei Ihnen oder einem Mitglied Ihrer Familie wurde Brustkrebs festgestellt. Nun haben Sie viele Fragen und möchten wissen, was Sie erwartet. In mehrwöchigem Rhythmus halten Experten Vorträge zu ausgewählten Themen. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen. Unser Ziel ist es,…

16.05.2024, 16:30 Uhr Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OG Marien-Hospital Wesel Öffentlich

"Ich habe Rücken": Ursachen und Therapien eines Volksleidens

Vortragsveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Wesel

DER ARZT: Jens Andreas, Chefarzt des Niederrheinischen Wirbelsäulenzentrums am St. Willibrord-Spital Emmerich

16.05.2024, 18:00 Uhr Volkshochschule Wesel, Ritterstr. 10-14, Raum 300 St. Willibrord-Spital Emmerich Öffentlich

Telefon-Sprechstunde mit dem Chefarzt der Altersmedizin

Direkter Draht zum Chefarzt: Resul Toprak, Chefarzt der Abteilungen für Altersmedizin und Frührehabilitation am St. Willibrord-Spital und am Marien-Hospital Wesel, hält am Mittwoch, 22. Mai 2024, von 14 bis 16 Uhr eine Telefon-Sprechstunde.

22.05.2024, 14:00 Uhr per Telefon St. Willibrord-Spital Emmerich / Marien-Hospital Wesel Öffentlich

Das starke Herz

Aus unserer Veranstaltungsreihe Medizin & Sport:

mit Dr. med. Jörg Klein, Ärztlicher Leiter der Kardiologischen Rehabilitation und Oberarzt der Klinik für Kardiologie am Marien-Hospital Wesel

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung erwünscht, gerne unter Tel.: 0281 31936-720

04.06.2024, 18:00 Uhr clever fit, Schepersweg 73, 46485 Wesel Marien-Hospital Wesel Öffentlich

ALLE TERMINE ANZEIGEN

Beste Bewertung für die ambulante kardiologische Rehabilitation

Die ambulante kardiologische Rehabilitation im Reha-Zentrum Niederrhein des Marien-Hospitals bekam nun beste Noten bei einer Qualitätsprüfung durch die Deutsche Rentenversicherung.

Neues Qualitätssiegel „wegweisend“ für das SPZ

Das SPZ am Marien-Hospital gehört zu den ersten 30 Sozialpädiatrischen Zentren in Deutschland, die jetzt mit dem Zertifikat „wegweisend. Für die Entwicklung von Kindern“ ausgezeichnet wurden. Es handelt sich um ein neu geschaffenes Qualitätssiegel.

Gleich zwei Qualitätssiegel der Deutschen Krebsgesellschaft: Gynäkologisches Krebszentrum erstmals und Brustzentrum erneut zertifiziert

Einmalig im Kreis Wesel: Gleich zwei Qualitätssiegel der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) gab es jetzt für das Marien-Hospital: Das gynäkologische Krebszentrum wurde erstmals und das Brustzentrum erneut DKG-zertifiziert.

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN