Altersmedizin und Tagesklinik

Beratung

Die demographische Entwicklung zeigt es: Die Menschen werden immer älter. Nach einer Schätzung des statistischen Bundesamts werden heute geborene Jungen im Schnitt 90, Mädchen bis zu 93 Jahre alt. Diese Entwicklung ist eine Herausforderung für die Medizin. Ältere Menschen haben häufig nicht nur eine, sondern mehrere Krankheiten. Die Art der Beschwerden lässt oft keinen Rückschluss auf die Ursache oder die Schwere der Erkrankung zu. Schonende Untersuchungsmöglichkeiten sind notwendig, ebenso eine angepasste Behandlung unter Berücksichtigung etwaiger Nebenwirkungen. Die Altersmedizin (Altersheilkunde) trägt diesen Umständen durch eine besondere Vorgehensweise Rechnung.

weiterlesen

Ganzheitliche Medizin

Körperliche Erkrankungen können fern vom eigentlichen Ausgangspunkt Körper und Geist erheblich in Mitleidenschaft ziehen. Krankheit und Behinderung können durch ungünstige Lebensbedingungen verursacht werden und zur Störung im psychosozialen Umfeld führen. Die Ursache von Krankheit muss immer im Zusammenspiel von Körper, Geist und Umwelt gesucht werden.

Das Ziel unserer Behandlung ist: Wir bringen Sie nach Hause! 

Im Marien-Hospital führen die Klinik für Altersmedizin und die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie gemeinsam das Alterstraumatologische Zentrum (ATZ) auf der Station A2b mit derzeit 12 Betten. Dort wird den besonderen Bedürfnissen und Therapieaufwendungen älterer verunfallter Patienten mit ihren Nebenerkrankungen Rechnung getragen.

Spezielles Expertenteam

In dem zertifizierten Alterstraumatologischen Zentrum (ATZ) behandeln Altersmediziner und Unfallchirurgen die Patienten gemeinsam. Dies gilt speziell für verunfallte Menschen ab dem 65 Lebensjahr.

Mehr über das Zentrum
ATZ

Abgesagt! mamma-café

Qi Gong als Kraftquelle

Lernen Sie das traditionelle chinesische Entspannungsverfahren kennen.

Heilpraktikerinnen Martina Nielen und Monika de Lange zeigen Theorie und Praxis

29.10.2020, 16:30 UhrHaus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OGMarien-Hospital Weselöffentlich

Abgesagt! Sprechstunde Naturheilkunde

Sprechstunde "Naturheilkunde" für Patientinnen und Patienten, die eine Anti-Krebstherapie erhalten, mit Dr. med. Daniela Rezek, Chefärztin der Klinik für Senologie und Ästhetische Chirurgie, Leiterin des Brustkrebszentrums am Marien-Hospital Wesel.

02.11.2020, 15:00 UhrMarien-Hospital Weselöffentlich

Abgesagt! Schmerz lass nach! Therapeutische Möglichkeiten bei chronischen Schmerzen

Ein Vortrag von Dr. Bernd Meurer, Leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesie/ Intensivmedizin und Schmerztherapie. Er ist Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Unter chronischen Schmerzen leiden in Deutschland ca. zwölf Millionen Menschen. Zu den häufigsten Schmerzbildern gehören Rücken- und Gelenkschmerzen sowie Schmerzen als Folge einer Tumorerkrankung. Nach heutigem Wissen gibt es komplexe Wechselwirkungen zwischen...

04.11.2020, 11:00 UhrHaus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OGMarien-Hospital Weselöffentlich

ALLE TERMINE ANZEIGEN

 

Kinderklinik am Marien-Hospital baut ihre Notfallambulanz weiter aus

Die Notfallambulanz in der Kinderklinik des Marien-Hospitals verzeichnet seit geraumer Zeit einen erhöhten Zulauf. Um dem gerecht zu werden, wird dieser Bereich nun modernisiert, umgebaut und als eigenständige Einheit neu konzipiert.

OP-Räume im Medizinischen Versorgungs-Zentrum für eine verbesserte Patientenversorgung

Das Medizinische Versorgungs-Zentrum (MVZ) des Marien-Hospitals eröffnete jetzt im Haus der Gesundheit (Pastor-Janßen-Straße 2) das neue ambulante OP-Zentrum (AOZ) mit zwei hochmodern ausgestatteten OP-Sälen und einem neuen Aufwachbereich.

Für Wesel und die Region: Krebs-Zentrum der Frauenklinik am Marien-Hospital expandiert

Das Marien-Hospital hat die Weichen für die regionale und überregionale Expansion seines onkologischen Zentrums in der Gynäkologie gestellt. „Zur Behandlung von Krebserkrankungen wurden Investitionen in die Medizintechnik getätigt und eine Reihe neuer Verfahren eingeführt, die inzwischen etabliert sind“, sagt Prof. Dr. Stephan Böhmer, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde.

 

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN