Intensivstation

Die interdisziplinäre Intensivstation

2017 eröffnete das Marien-Hospital Wesel die interdisziplinäre Intensivstation im 3. Obergeschoss des neuen Nordflügels. Auf ca. 1200qm werden auf 18 Betten sowohl überwachungspflichtige Patienten nach einer großen Oeration oder einem Herzkathetereingriff als auch schwerstkranke Patienten mit z.B. Blutvergiftung, Lungenentzündung oder Blutung aller Fachabteilungen versorgt.

Dabei entsprechen Größe und Konzeption der Patientenzimmer, Neben- und Aufenthaltsräume und die technische Ausstattung den neuesten Anforderungen der deutschen interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Rund um die Uhr werden unsere Patienten dabei von einem Team aus intensiverfahrenen Pflegekräften und Ärzten betreut. Unterstützt wird das Team bei Bedarf von den Spezialisten aller Fachabteilungen sowie dem Team der Physiotherapie.

Als weltweit erstes Krankenhaus

setzt das Marien-Hospital eine innovative Lichttechnik zur Delir-Prävention auf der Intensivstation ein

Weitere Informationen