News/Meldungen

Fünf Pflege-Azubis im St. Willibrord-Spital herzlich begrüßt

Im St. Willibrord-Spital haben jetzt fünf Auszubildende mit dem ersten Orientierungseinsatz in der Pflege begonnen. Es freuen sich auf eine interessante Ausbildung: Pelin Erdem, Sezgin Güden, Elin Hillmer, Samira Kautzmann und Justin Reintjes (Foto, v.l.).

Bewährte Qualität: Endoprothetik-Zentrum am St. Willibrord-Spital erneut zertifiziert – Dr. Heiko Rüttgers übernahm die Zentrumsleitung von Dr. Roland Hilgenpahl

Der Abschluss des jüngsten Zertifizierungsverfahrens markierte zugleich einen personellen Wechsel an der Spitze des Endoprothetik-Zentrums (EPZ) am St. Willibrord-Spital in Emmerich: Dr. Roland Hilgenpahl (Foto, r.) übergab die Leitung des Zentrums an Dr. Heiko Rüttgers (2.v.l.). Die beiden Mediziner sind Chefärzte der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie. Mit ihnen auf dem Foto: Ärztlicher Direktor Dr. Jochen Heger (l.) und Krankenhausdirektor Dr. Alexander Schmithausen.

Chefarzt-Wechsel in der Gastroenterologie am St. Willibrord-Spital

Die Chefarzt-Position in der Gastroenterologie des Emmericher Krankenhauses übernahm Dr. Esmatollah Kasim (Foto, l.). Er ist Nachfolger von Dr. Christian Niemeyer (r.), der nach 32 Jahren am St. Willibrord-Spital in den Ruhestand gegangen ist.

Hostessendienst sucht Verstärkung

Der ehrenamtliche Hostessendienst des St. Willibrord-Spitals sucht Verstärkung. Er begleitet Patient:innen durchs Krankenhaus.

Chefarzt der Altersmedizin informiert über Demenz

Resul Toprak, Chefarzt der Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation am St. Willibrord-Spital in Emmerich, referiert am Freitag, 29. Oktober, zu Beginn einer Informationsveranstaltung für pflegende Angehörige und Interessierte über „Diagnose und Behandlung von Demenz“.

Staatlich geprüfter Desinfektor im Gebäudeservice

Matthias Preetz, Serviceleiter GSS Gebäudeservice der pro homine, hat die Prüfung zum staatlich geprüften Desinfektor bestanden.

Hohe Qualität bei der Implantation künstlicher Gelenke: EPZ erneut zertifiziert

Das EndoProthetikZentrum (EPZ) des St. Willibrord-Spitals in Emmerich wurde im Oktober 2022 erneut erfolgreich zertifiziert.

Neue Ausgabe der Zeitschrift „wir“

Die Hygiene ist ein Schwerpunktthema in der neuen Ausgabe der pro-homine-Hauszeitschrift „wir“, die jetzt erschienen ist.

KKLE und pro homine planen Verbund

Die Katholische Karl-Leisner-Trägergesellschaft (Kleve) und die pro homine (Wesel) haben Gespräche über die Bildung einer gemeinsamen Stiftung und Trägergesellschaft begonnen. Ziel ist die Gründung eines leistungsfähigen Verbundes katholischer Kliniken und Senioreneinrichtungen am Niederrhein im ersten Quartal 2023.

Geschäftsführer-Wechsel in der pro homine mit 200 Gästen

In der pro homine erfolgte jetzt der offizielle Geschäftsführer-Wechsel: Während eines Festaktes in der Krankenpflegeschule BZNW (Wesel) wurde Johannes Hartmann in den Ruhestand verabschiedet und sein Nachfolger Karl-Ferdinand von Fürstenberg begrüßt.