Pflegeverständnis

Wie wir Pflege verstehen

pro homine (lat. „für den Menschen“) sagt es aus: Im Zentrum unserer Arbeit steht der Mensch. Ungeachtet von Herkunft und Glauben sind Respekt und die Wahrung der Würde jedes Einzelnen unser oberstes Ziel. Jeder Mensch steht in einem dynamischen Prozess zwischen Eigenständigkeit und Hilfsbedürftigkeit. Unser pflegefachliches Handeln orientiert sich deshalb an der individuellen Situation des Einzelnen und seiner persönlichen Betroffenheit in der aktuellen Lebenslage.In der Planung und Ausübung unserer Tätigkeit verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, sodass die Einbindung persönlicher Möglichkeiten, Wertvorstellungen und Gewohnheiten für uns untrennbar zu einer professionellen Pflege gehören. Durch Anleitung, Information und Beratung unter Einbezug des sozialen Umfeldes fördern wir Eigenständigkeit und schaffen Raum für Partizipation und informierte Entscheidungen.