Gastroenterologie

Unterwegs im Bauchraum

Im Fachbereich Gastroenterologie werden, neben allgemeinen internistischen Erkrankungen, vor allem Krankheiten des Magen-Darm-Traktes, der Bauchspeicheldrüse, der Leber sowie der Gallenblase und Gallenwege untersucht und behandelt. Das St. Willibrord-Spital deckt die breite Palette der endoskopischen Diagnostik und Therapie ab.

Die Gastroenterologie ist Teil der Inneren Medizin, in der alle sogenannten konservativen, also nicht-operativen Krankheitsbilder behandelt werden. Im St. Willibrord-Spital gehören zur "Inneren" auch Kardiologie / Pneumologie, Allergologie, Rheumatologie und das Schlaflabor. Die Abteilung verfügt über insgesamt 85 Betten.

 

Keine Nachrichten verfügbar.

 

 

„Doppelspitze“ der pro homine: Johannes Schmitz ist neuer Geschäftsführer, Johannes Hartmann Sprecher der Geschäftsführung

Johannes Schmitz ist neuer Geschäftsführer der pro homine gGmbH. Der 59-Jährige wurde vom Aufsichtsrat zum 01. Februar 2021 bestellt. Johannes Schmitz (Foto, l.) führt das Unternehmen gemeinsam mit Johannes Hartmann (67), der seit April 2018 im Amt ist und jetzt als Sprecher der Geschäftsführung fungiert.

Hauszeitschrift „wir“ mit dem Titelthema „Ernährung“

Mit dem Titelthema „Ernährung“ startet die „wir“, die Hauszeitschrift der pro homine, in das Jahr 2021. Es geht um Magen und Darm, die Gastroenterologie in unseren Krankenhäusern, um Ernährungstrends, Schmackhaftes für Kinder und Rezepte.

Die pro homine dankt ihren 3000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Prämien und Gutscheinen für engagierten Einsatz während der Corona-Pandemie

Mit mehreren finanziellen Zuwendungen auch aus „eigener Kasse“ danken die Einrichtungen der pro homine ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die engagierte Arbeit während der Corona-Pandemie.

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN