Innere Medizin

Kerngebiete der medizinischen Versorgung

In der Inneren Medizin werden alle sogenannten konservativen, also nicht-operativen Krankheitsbilder behandelt. Hierzu gehören z.B. Lungenkrankheiten, Herzerkrankungen, Schlaganfall, Diabetes, Magen- und Darmerkrankungen, Blutarmut, Stoffwechselerkrankungen, Nierenkrankheiten, Rheumaerkrankungen und zahlreiche weitere Organkrankheiten. Da sich das Wissen über die einzelnen Organe immer mehr verfeinert und Diagnostik sowie Therapie immer spezialisierter werden, haben sich innerhalb der Inneren Medizin einzelne Fachbereiche gebildet.

Im St. Willibrord-Spital gliedert sich die Abteilung für Innere Medizin in drei Teilbereiche:

  • Pneumologie / Kardiologie / Schlaflabor
  • Gastroenterologie
  • Rheumatologie

Die Leitung erfolgt in einem kollegialen Führungsteam durch die Chefärzte Dr. Andreas Klimkiewicz, Dr. Christian Niemeyer und Volker Fischer-Kahle. Es liegt die volle Weiterbildungsermächtigung für Innere Medizin vor, zusätzlich für die Teilgebiete Pneumologie und Rheumatologie.

Die Innere Medizin im St. Willibrord-Spital verfügt über insgesamt 85 Betten. Die Abteilung hält vier Betten auf der interdisziplinären Intensivstation und sechs Betten im Schlaflabor vor.

Abgesagt! Vortrag: Das künstliche Gelenk - Neues und Bewährtes in der Endoprothetik von Hüft- und Kniegelenk

Vortrag von Dr. Roland Hilgenpahl, Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im St. Willibrord-Spital Emmerich

23.07.2020, 17:30 UhrSenioreneinrichtung St. Augustinus, Willibrordstr. 15, 46446 Emmerich am RheinSt. Willibrord-Spital Emmerichöffentlich

Abgesagt: Wundmanagement für chronische Wunden - Behandlung im Alltag

Vortrag von Britta Damen, Krankenschwester und Wundmanagerin

20.08.2020, 17:30 UhrSenioreneinrichtung St. Augustinus, Willibrordstr. 15, 46446 Emmerich am RheinSt. Willibrord-Spital Emmerichöffentlich

Durchs Schlüsselloch zur Wirbelsäule - gewebeschonende Operationstechniken an der Wirbelsäule

Vortrag von Jens Andreas, Chefarzt des Niederrheinischen Wirbelsäulenzentrums im St. Willibrord-Spital Emmerich

17.09.2020, 17:30 UhrSenioreneinrichtung St. Augustinus, Willibrordstr. 15, 46446 Emmerich am RheinSt. Willibrord-Spital Emmerichöffentlich

ALLE TERMINE ANZEIGEN

 

Geh-Parcours am St. Willibrord-Spital fördert Mobilität im Alter

Um die Alltags-Mobilität älterer Menschen wiederherzustellen und zu fördern, wurde am St. Willibrord-Spital ein Geh-Parcours eingerichtet. Die Jugendgruppe des THW Emmerich baute eigens dafür eine Holzbrücke.

Dr. Heiko Rüttgers leitet die Unfallchirurgie

Die Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie im St. Willibrord-Spital wurde personell verstärkt und neu strukturiert. Dr. med. Heiko Rüttgers hat als Leitender Arzt das Department Unfallchirurgie übernommen. Der 49-Jährige wechselte vom Katholischen Klinikum Essen, wo er seit 2009 tätig war, nach Emmerich.

„Agenda 2020“: Das Management des St. Willibrord-Spitals treibt die Entwicklung der Klinik weiter voran

Das St. Willibrord-Spital Emmerich hat das Jahr 2019 mit einer deutlich positiven Leistungsentwicklung abgeschlossen und setzt seine Strategie in medizinischer, personeller sowie baulicher Hinsicht aktuell und in den kommenden Jahren konsequent weiter um. Darüber informierten Geschäftsführung und Direktorium bei einem Pressegespräch am 12. Februar 2020.

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN