Im Dienste der Gesundheit

Krankenversorgung, Altenhilfe sowie Prävention / Gesundheitsförderung / Rehabilitation: Als Träger von Krankenhäusern, Seniorenheimen und weiteren Einrichtungen erfüllt die pro homine seit 2013 mit Erfolg diese Aufgaben. Die Akzeptanz des breit gefächerten Angebots in der Bevölkerung ist hoch, was allein zwei Zahlen belegen: über 30.000 stationäre Patienten und mehr als 5.000 Kursteilnehmer pro Jahr. Die pro homine ist wirtschaftlich gesund, in der Region traditionell fest verwurzelt und mit rund 2.900 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in der Region.

Zur pro homine gehören: