St. Lukas, Wesel

Schnelltest-Zentren für Besucher

Besuche in unseren Senioreneinrichtungen sind aktuell ausschließlich mit dem Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests zulässig. Der Nachweis eines negativen Schnelltests für alle Besucher darf nicht älter als 48 Stunden sein. Bitte das Testprotokoll zu den Besuchen mitbringen!

Von Besuchern selbst durchgeführte Corona-Schnellteste werden nicht akzeptiert!

                                              Hier finden Sie Infos zu unseren Testzentren,                                

die ausschließlich den Besucher*innen ALLER pro homine Senioreneinrichtungen zur Verfügung stehen.

Für einen schnelleren Einlass können Sie das ebenfalls erforderliche Kontaktformular hier herunterladen und gerne vorab schon soweit wie möglich ausfüllen.

Mit Zustimmung des Bewohnerbeirates gelten zudem folgende Besuchsregelungen:

Sie können Ihre Angehörigen ohne vorherige Anmeldung zu folgenden Zeiten zeitlich unbegrenzt besuchen:

                   Täglich:   9:00 - 11:00 Uhr   und   15:00 - 18:00 Uhr

Wir möchten Sie bitten, den Beginn Ihres Besuches in diese Zeiten zu legen.

Da für Besuche außerhalb der Besuchszeiten Mitarbeitende die Pflege und Betreuung Ihrer Angehörigen unterbrechen müssen, sind diese zwingend am Vortag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr auf dem Wohnbereich des zu besuchenden Bewohners anzumelden!

  • Bitte beachten Sie:
  • Erlaubt sind max. 5 Besucher zeitgleich beim Bewohner
  • Besucher können sich unter Einhaltung der Hygieneregeln (Händedesinfektion, Hand-/Nieshygiene, Maskenpflicht, 1,5 Meter Abstand) frei in der Einrichtung und den Außenanlagen bewegen
  • Kein Cafetria-Betrieb
  • Besucher müssen bei Zutritt ein negatives Schnelltestergebnis vorlegen (nicht älter als 48 Stunden). Kinder bis zum Schuleintritt sind vom Testerfordernis ausgenommen.
  • Bringen Sie bitte die Ihnen von der Einrichtung ausgehändigte FFP2 Maske zu den Besuchen mit

 

Wir danken für Ihr Verständnis!

Unsere Senioreneinrichtung St. Lukas liegt zentral in direkter Nähe des Marktplatzes der Feldmark. Eine Bank/Sparkasse, Supermarkt, Bäckerei und eine Apotheke sind leicht zu erreichen. Eine Reinigungsannahme, ein Blumengeschäft und der Wochenmarkt mit Frischprodukten aller Art runden das Angebot ab. Somit ist ein aktives Leben im Herzen des Stadtviertels gewährleistet.

Auch die Stadt Wesel selbst bietet ein breites Spektrum an Natur, Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Nur einige Meter entfernt vom Seniorenheim St. Lukas liegt das Naherholungsgebiet Weseler Aue. Hier lädt ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz zu kleinen und größeren Spaziergängen rund um den Auesee ein. Für ein gemütliches Verweilen im Grünen stehen dort viele Bänke zur Verfügung, auf denen sich die Natur genießen läßt.

Das Gebäude wurde behutsam in das bereits vorhandene Straßen- und Fußwegenetz eingebunden. Bewusst wurde auf eine Abgrenzung des Grundstückes verzichtet. So wurde neben der Einrichtung selbst auch die einladende Gartenanlage zum Ort der Begegnung.

Infos für Besucher

Damit unsere Seniorinnen und Senioren sich wohl fühlen und den Kontakt zu Angehörigen und Freunden nicht verlieren, ist es wichtig, dass Besucher jederzeit Zutritt zu unseren Einrichtungen erhalten. Die Verbundenheit und der persönliche Kontakt läßt die älteren Menschen weiterhin aktiv am Leben außerhalb des Seniorenwohnheims teilhaben.
Herzlich willkommen in der Senioreneinrichtung St. Lukas!

 

Besuchszeiten

Bestimmte Besuchszeiten gibt es in unseren Senioreneinrichtungen nicht. Sie sind jederzeit willkommen.

 

Parkplätze

Parkplätze stehen Ihnen direkt vor unserem Haus zur Verfügung. Als Ausweichmöglichkeit können Sie die öffentlichen Parkplätze in der näheren Umgebung nutzen.
 

Öffentliche Verkehrsmittel

In unmittelbarer Nähe steht Ihnen eine Bushaltestelle mit Zielen in Wesel und Hamminkeln zur Verfügung.

Die Fahrplanauskunft für die Region Niederrhein finden Sie unter: http://www.niag-online.de

 

 

I