Unsere Leistungen

    Wir bieten Ihnen:

  • Vollstationäre Pflege

    Wenn häusliche oder teilstationäre Pflege wie Tages- oder Nachtpflege nicht möglich sind, ist die vollstationäre Pflege eine Alternative.

  • Kurzzeitpflege

    Alle unsere Einrichtungen verfügen über eingestreute Kurzzeitpflegeplätze. Diese Plätze stehen nur dann für Kurzzeitpflege zur Verfügung, wenn gerade kein Bewohner auf Dauer diesen Platz nutzt.

  • Seniorenwohnungen

    Heimverbundene Seniorenwohnungen stehen Ihnen in unmittelbarer Anbindung an die folgenden Senioreneinrichtungen zur Verfügung:

    Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den jeweiligen Seiten der o.g. Einrichtungen unter dem Menüpunkt "Seniorenwohnungen".

Welche Leistungen erbringen die Pflegekräfte?

Die Pflegeleistungen beruhen auf einer ganzheitlichen, bewohnerorientierten, aktivierenden Pflege und Betreuung nach dem aktuellen pflegewissenschaftlichen (Expertenstandards) und medizinischen Wissensstand.

Die Pflege und Betreuung wird in Absprache mit dem Bewohner, seinem Gesundheitszustand und Hilfebedarf angepasst, durchgeführt. Sie dient der Erhaltung der körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten und des Wohlbefindens.

Dies beinhaltet:

  • Beratung und Anleitung der Bewohner unter Einbeziehung der Bezugspersonen.
  • Förderung von Unabhängigkeit und Selbständigkeit.
  • Unterstützung und Begleitung in den Lebensaktivitäten.

    Details zu den Leistungen der Pflegekräfte:

  • Pflegerische Leistungen
    • Biografisches Arbeiten
    • Eine fachlich kompetente, an den Fähigkeiten und Gewohnheiten der Bewohner orientierte Grundpflege, unter Beachtung größtmöglicher Eigenständigkeit (aktivierende Pflege)
    • Beratung zu Risikobereichen wie z.B. Sturz, Dekubitus, Ernährung, Flüssigkeitsaufnahme
    • Durchführung von Prophylaxen (vorbeugenden Maßnahmen) entsprechend der individuellen Risikobewertung
    • Medizinische Fußpflege für Bewohner ab dem Pflegegrad 2
    • Orientierungstraining in Bezug auf Person, Zeit, Raum und Situation
    • Sorge um eine angemessene Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme
    • Erhaltung und Förderung der Mobilität
    • Erhaltung und Förderung der Kontinenz
    • Inkontinzversorgung
    • Krankenbeobachtung
    • Beratung, Unterstützung, Anleitung, Beaufsichtigung und die teilweise bzw. vollständige Übernahme der o.g. Pflegeleistungen nach einem individuellen Pflegeplan
    • Unterstützung und Begleitung bei der Integration
    • Förderung von Sicherheit, Wohlbefinden und Lebensfreude
    • Begleitung bei der Auseinandersetzung mit Erfahrungen wie Angst, Isolation, Ungewissheit, Trauer und Verlust, Sterben und Tod
  • Behandlungspflegerische Leistungen
    • Durchführung der ärztlich angeordneten Behandlungspflege
    • Bestellen, Verwalten, Richten und Verabreichen ärztlicher Verordnungen
    • Verabreichung und Überwachung von Sondennahrung
    • Messung und Überwachung von Vital- und Blutzuckerwerten
    • Überwachung und Pflege harnableitender Systeme
    • Fachgerechtes Handeln bei Notfällen
  • Allgemeine Organisationsleistungen
    • Beratung von Bewohnern und Bezugspersonen zu den Folgen von Erkrankungen und den pflegerischen Auswirkungen
    • Beratung und Organisation bei der individuellen Hilfsmittelversorgung
    • Dokumentation erbrachter Leistungen
    • Organsiation und Zusammenarbeit mit weiteren Diensten (Sozialer Dienst, Hauswirtschaft, Speiseversorgung, Reinigungsdienst, Wäscheversorgung, Haustechnik, Fahrdienst etc.)

Welche Leistungen / Angebote erbringt der Soziale Dienst?

 

 

Der Soziale Dienst arbeitet auf der Grundlage der von ihm schriftlich erarbeiteten Konzepte / Standards und wirkt bei der Gestaltung einer offenen Atmosphäre in der Einrichtung mit.

 

    Details zu den Leistungen des Sozialen Dienstes:

  • Leistungen im Rahmen der Heimaufnahme
    • Information und Beratung über die Leistungen und Kosten der Senioreneinrichtung
    • Hilfe und ggf. Unterstützung bei der Stellung von behördlichen Anträgen
    • Bereitstellung von Informationsmaterial
    • Ermöglichung der probeweisen Teilnahme an Veranstaltungen oder Gruppen in der Einrichtung
  • Leistungen zur kontinuierlichen Begleitung und Beratung
    • Kontaktpflege zu den Bewohnern und deren Bezugspersonen
    • Erstellung von Wochen- und Jahresangebotsplänen zu Gruppenangeboten
    • Bedarfsgerechte Anpassung der Angebote (Gruppen- / Einzelangebote) an die Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner
    • Motivation der Bewohner zur Teilnahme an Gruppenangeboten und Veranstaltungen zur Förderung und Erhalt körperlicher und geistiger Ressourcen
    • Erstellung und Evaluation der Pflegeplanung für den Bereich der individuellen Betreuung in Kooperation mit den Pflegefachkräften
    • Nachvollziehbare Dokumentation der durchgeführten Angebote
    • Begleitung des Alterungs- / Krankheitsprozesses in all seinen Ausprägungen und auf Wunsch auch im Sterbeprozess
    • Vermittlung von ehrenamtlichen Mitarbeitern (Kontaktaufnahme)
    • Hilfe und Unterstützung bei Stellung von behördlichen Anträgen
    • Organisation der Beiratswahlen
    • Begleitung und Untersützung der Arbeit des Beirates
  • Angebote zur Unterstützung der Tagesstrukturierung

    Angebote des Sozialen Dienstes werden an mindestens 5 von 7 Tagen der Woche durchgeführt. Die Planung und Organisation erfolgt durch den Sozialen Dienst. Über einen Wochenplan werden die regelmäßigen Angebote und zusätzliche Sonderveranstaltungen dem Bewohner über Aushang oder bei Bedarf auch über Kopien persönlich zur Kenntnis gebracht.

    Die Teilnahme an den Angeboten des Sozialen Dienstes soll eine Erhöhung der Lebensqualität unter Einbeziehung der Biographie ermöglichen. Dabei stehen der Erhalt oder Neuerwerb von Kompetenzen, Fähigkeiten und der Aufbau und die Unterstützung einer Tages- und Wochenstruktur im Vordergrund. Zudem sollen soziale Kontakte und die Kommunikationsfähigkeit erhalten und gefördert werden. Die Bewohner sollen durch die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft Beziehungen, Sinn, Wohlbefinden, Lebensfreude und Spaß erfahren.

    Innerhalb der Methoden sozialer Arbeit können beispielsweise folgende Einzel- und Gruppenangebote gemacht werden:

    Einzelbetreuung

    • (validierendes) Einzelgespräch
    • individuelle Einzelbetreuung
    • 10-Minuten-Aktivierung
    • Therapeutischer Tischbesuch (TTB)
    • Basale Stimulation
    • Snoezelen
    • Vorlesen
    • Spaziergang/Spazierfahrt
    • Wellnessangebot
    • Einsatz "Therapiepuppe"
    • Tierbesuch
    • Einkauf
       

    Kreatives Gestalten

    • Werken
    • Malen
    • Handarbeiten
    • Bastelarbeiten
    • Jahreszeitliche Gestaltung der Aufenthaltsbereiche mit den Bewohnern
    • Gartenarbeit
       

    Kultur und Unterhaltung

    • Caféteria
    • Kegeln / Spielekonsole
    • Zeitung vorlesen
    • Ausflüge
    • Musik hören / machen
    • Diavorträge / Filmvorführungen
    • Gemeinsames Singen
    • Konzert- / Tanzveranstaltungen
    • Rätselspiele
    • Grillfeiern
    • Gesellschaftsspiele
    • Ausstellungen
    • Stammtisch
    • Jahreszeitliche Feste und Veranstaltungen in der Einrichtung
    • Besuch von externen Veranstaltungen
       

    Religiöse Angebote

    • Heilige Messe / Eucharistiefeier
    • Ev. Gottesdienst
    • Wortgottesdienst
    • Gedenkgottesdienst
    • Vermittlung eines Besuches von einem Seelsorger
       

    Therapie und Rehabilitation

    • Kraft- und Balancetraining
    • Gedächtnistraining
    • Sitzgymnastik / Sitztanz
    • Tierbesuchsdienst
    • Alltagstraining / Hauswirtschaftstraining (z.B. Frühstücksgruppe, Koch- / Backgruppe)
       

    Leistungen in der Arbeit mit den Bezugspersonen

    • Information über die Tagesgestaltung in der Einrichtung, insbesondere über die Angebote des Sozialen Dienstes, um die Bezugspersonen in das Leben der Einrichtung mit einzubeziehen
    • Organisation und Durchführung regelmäßiger Treffen / Gesprächskreise, um den Bezugspersonen "Raum" und Möglichkeit zum Austausch zu geben, mit der Unterbringung ihrer Angehörigen in einer Senioreneinrichtung umzugehen