Philosophie

Psychische Erkrankungen sind leider bis heute ein Tabuthema.

In der Gesellschaft erleben Menschen mit psychischen Erkrankungen häufig, dass sie abgewertet oder nicht ernst genommen werden, was meist dazu führt, dass es dem Betroffenen noch schlechter geht.  Aus Angst, abgestempelt zu werden, begeben sich viele Menschen nicht in Behandlung, bzw. erst dann, wenn es ihnen so schlecht geht, dass sie nicht mehr ein noch aus wissen. Oft ist sogar eine stationäre Aufnahme zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu vermeiden.

Wir möchten Ihnen diese Angst gerne nehmen und Sie ermutigen, sich Hilfe zu suchen. 

Lassen Sie sich von uns dabei helfen, herauszufinden, ob Sie an einer psychischen Erkrankungen leiden und falls ja, was die besten, auf Sie individuell zugeschnittenen  Behandlungsmöglichkeiten sind. 

Ihr Praxisteam