Corona-Regelungen

Corona - Informationen für Patient*innen und Besucher*innen (Stand: 3. Januar 2023)

  • Für den Zutritt zum Krankenhaus ist ein am Tag des Besuchs durchgeführter negativer Corona-Selbsttest ausreichend. Es genügt, dies mündlich glaubhaft zu versichern. In begründeten Zweifelsfällen oder bei Personen mit Symptomen kann die Durchführung eines von der Einrichtung zu stellenden Coronaselbsttests unter Aufsicht verlangt werden. Kinder bis 6 Jahren sind von der Regelung ausgenommen.
  • Für den Zutritt zum Krankenhaus ist eine FFP2-Maske erforderlich. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind gehörlose Personen. Kinder von 6 bis 14 Jahren benötigen einen einfachen Mund-Nasenschutz. Ab 15 Jahren gilt dann die FFP2-Maskenpflicht. Auch der Zugang zu den KV-Notdienstpraxen ist nur mit einer FFP2-Maske möglich.
  • Die Besuchszeiten sind: 10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr. In dieser Zeit kann jeder Patient nur von einer Person zeitgleich besucht werden.
  • Alle Besucher müssen während ihres gesamten Aufenthaltes im Krankenhaus eine FFP2-Maske tragen. Die Maske darf auch im Patientenzimmer nicht abgenommen werden.
  • Die Cafeteria ist für Besucher und Gäste wieder geöffnet. Gäste müssen ebenfalls die gültigen Zutrittsregelungen zum Krankenhaus erfüllen (negativer Selbsttest). Öffnungszeiten: montags bis freitags von 7:00 bis 14:00 Uhr (an Wochenenden und Feiertagen geschlossen)
  • Testzentrum am Marien-Hospital (Betreiber clever fit), Öffnungszeiten: montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr / Terminbuchung
  • Testzentren im Kreis Wesel 
  • Vor und nach der Geburt können Mutter und Kind täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr vom Vater oder einem festgelegten Angehörigen und maximal zwei Geschwisterkindern besucht werden. Innerhalb der Besuchszeit ist dies für maximal vier Stunden möglich. Vater und Geschwisterkinder ab sechs Jahre benötigen einen negativen Selbsttest. Die Begleitung zu vorgeburtlichen Terminen ist ebenfalls möglich.

Von den festen Besuchszeiten ausgenommen sind:

  • Eine Begleitperson von Kindern
  • Eine Person zur Geburtsbegleitung (bei geplanter Geburt ist ein negatives Testergebnis vorzulegen; im Notfall erfolgt eine Abstimmung mit dem Team der Geburtshilfe)
  • Besuch von sterbenden Patienten

Für Ihren Besuch im Marien-Hospital Wesel gilt weiterhin:

  • Die Patienten auf Isolationsstationen dürfen keinen Besuch empfangen, Besuche von Intensivpatienten, wenn nicht isoliert, werden zugelassen. Bitte bringen Sie keine verderblichen Speisen für Patienten auf den Isolationsstationen mit.
  • Zutritt erhält nur, wer symptomfrei ist und keinen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte.

Weiterhin gilt:

  • Die Kapelle ist für Patienten und für Besucher von Patienten unter Einhaltung der Hygieneregeln geöffnet.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen.