News/Meldungen

300 kamen zu den Screening-Tagen der pro homine

25.11.2019

Enorm war die Resonanz auf die Screening-Tage der pro homine in Emmerich und Wesel. 300 Frauen und Männer kamen an zwei Samstagvormittagen im November und Dezember zur Vorsorgeuntersuchung der Hals- und Bauchschlagader.

Dr. Jürgen Hinkelmann, Chefarzt der Gefäßchirurgie im Marien-Hospital Wesel, und die Assistenzärzte Marie-Liana Iienulescu, Radu-Ionut Toader und Vidriales Gerardo Luna übernahmen im St. Willibrord-Spital Emmerich und im Marien-Hospital Wesel das Screening. Wegen des großen Andrangs begannen sie schon deutlich vor der geplanten Zeit und gingen auch in die „Verlängerung“. Die Teilnehmer gaben sich in vorweihnachtlicher „Geberlaune“ und spendeten in Emmerich 475 Euro zugunsten der katholischen Waisenhausstiftung und inWesel 378 Euro für die Hospiz-Initiative.