Vorträge & Veranstaltungen

Vortrag: Arthrose – und jetzt? Schonender Gelenkersatz

10.03.2022, 18:00 Uhr Volkshochschule WeselMarien-Hospital WeselÖffentlich

In dem Vortrag „Arthrose – und jetzt? Schonender Gelenkersatz“ der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie wird erläutert, wann der Einsatz eines Kunstgelenks angezeigt ist.

Die Arthrose des Knie- und Hüftgelenkes zählt zu den häufigsten Erkrankungen des menschlichen Bewegungsapparats. Sie führt zu Schmerzen mit Bewegungseinschränkung und somit zum Verlust von Mobilität und Lebensqualität. Durch den Einsatz von Kunstgelenken kann diese Verschleißerkrankung erfolgreich behandelt werden.

Es wird erläutert, welche modernen, schonenden Verfahren angewendet werden sollten. Hierzu gehört der Ersatz des Hüftgelenkes in der minimal-invasiven AMIS-Technik, der in hoher Frequenz am Marien-Hospital durchgeführt wird. Im Bereich des Kniegelenkes wird bei der Kunstgelenkversorgung heutzutage die natürliche Beinachse des Patienten wiederhergestellt (kinematisches Alignement), damit die Bänder, Sehnen und Muskeln ihre gewohnte Zugrichtung behalten können. Während der Informationsveranstaltung werden diese modernen und wissenschaftlich gut nachgewiesenen Therapiemethoden ausführlich vorgestellt. 

Der Eintritt ist frei.


Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen der Volkshochschule Wesel. Derzeitg gilt die 2G-Regelung und FFP2-Maske. Bitte einen entsprechender Nachweis mitbringen. Im gesamten VHS-Gebäude gilt die Maskenpflicht). Eine Voranmeldung ist möglich unter www.vhs-wesel.de oder Telefon: 0281 203-2590. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.