Neuigkeiten

Aktionen, Beratung, Unterhaltung: Das Programm des Brustzentrums 2021 / 2022

Das Brustzentrum am Marien-Hospital plant eine Reihe von Aktivitäten bis zum Jahresende 2021 und für 2022. Das Programm – immer unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Lage – umfasst Aktionen, Informationen, Beratung und Unterhaltung in einer Mischung aus Neuem und Bewährtem.

Ziel des Brustzentrums am Marien-Hospital ist es, die Patientinnen sicher durch die Krebstherapie zu begleiten – von der Diagnose bis zur Nachsorge und darüber hinaus. „Dabei legen mein Team und ich viel Wert auf ein vertrauensvolles Miteinander und eine persönliche Betreuung, die über die reine medizinische Behandlung hinausgeht“, betont Doctor-medic (RO) Akbar Ferdosi, Chefarzt des Brustzentrums und der Klinik für Senologie am Marien-Hospital. Dies wird deutlich im Programm des Brustzentrums zum Jahresende 2021 und für 2022.

Das mamma-café lädt ein

Längst zu einem Begriff geworden ist das mamma-café als unterstützendes Angebot in der Nachsorge. Die Veranstaltungen in mehrwöchigem Rhythmus richten sich an Patientinnen, Angehörige und Interessierte. Am 4. November 2021 gibt es Antworten auf die Frage: „Wie halte ich durch?“. Chefarzt Ferdosi bietet Informationen und Unterstützung rund um die antihormonelle Therapie. „Iss dich fit“, heißt es am 2. Dezember bei Ernährungsberaterin Claudia Vethake. Sie gibt Tipps für eine gesunde Ernährung bei einer Brustkrebserkrankung und zeigt, wie man gesund durch die Feiertage kommt. Für das Jahr 2022 sind neun Veranstaltungen des mamma-cafés geplant, darunter ein Kaffeeklatsch mit dem Chefarzt, Informationen vom Senologie-Kongress, ein kreatives Fotoshooting, ein Nachmittag mit der Psychoonkologin Silke Dahl zum Thema „Eigene Stärken“ sowie eine Kleidertauschbörse.

Ärztefortbildung  

Unter dem Motto: „Klinik trifft Praxis – Praxis trifft Klinik“ findet am 3. November 2021 ab 17.30 Uhr die erste Ärztefortbildung des neuen Chefarztes mit integriertem Qualitätszirkel im Hotel Tannenhäuschen in Wesel statt. Hauptreferent ist Prof. Dr. Josef Beuth von der Universitätsklinik Köln, der Tipps aus der Naturheilkunde beim Nebenwirkungsmanagement der Krebstherapie unter besonderer Berücksichtigung der antihormonellen Therapie gibt. Chefarzt Doctor-medic (RO) Akbar Ferdosi spricht über das aktuelle operative Vorgehen in der Brustchirurgie und die Folgen bei Komplikationen von ästhetischen Eingriffen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch Informationen zum neuen Team im Brustzentrum am Marien-Hospital und die Vorstellung der breiten Angebotspalette zur Unterstützung erkrankter Frauen. 

Orientalisch kochen mit dem Chefarzt

Orientalisch kochen mit dem Chefarzt: Zwölf Frauen unter Chemo- oder systemischer Therapie schälen, schnibbeln, zupfen und braten am Samstag, 27. November 2021, ab 11 Uhr unter Anleitung von Akbar Ferdosi persische Gerichte aus der Heimat des Mediziners. Mitglieder des senologischen Teams sind ebenfalls dabei. Zu Musik und Erzählungen aus dem Orient verwandeln sich die Zutaten in wohlschmeckende Gerichte, die gemeinsam verzehrt werden. Die Veranstaltung findet in den Räumen der Volkshochschule Wesel (Ritterstraße) statt. Für 2022 sind drei weitere Termine geplant.  

Selbstfürsorgetraining – ein neues Angebot

Ziel des Brustzentrums ist es, denPatientinnen nicht nur schulmedizinisch nach den neusten Leitlinien und wissenschaftlichen Erkenntnissen, sondern ganzheitlich zu behandeln und zu betreuen. In einem neuen Angebot bietet das Zentrum zehn bis zwölf Frauen eine dreistündige Auszeit an. Sie lernen Selbstfürsorgestrategien kennen, um gestärkt mit den seelischen und körperlichen Folgen einer Brustkrebserkrankung umzugehen. Das Training umfasst eine Mischung aus körperlicher Aktivität, Entspannungsverfahren und Ernährungstipps. Hinzu kommen Informationen über Naturheilkunde und unterstützende Angebote wie psychoonkologische Begleitung, Selbsthilfe und sozialmedizinische Sprechstunden. Das Angebot ist kostenfrei. Für 2022 sind drei Kurse in Planung.

Ganzkörpertraining für Frauen mit Brust- und Unterleibskrebs

Das Fitnessstudio clever fit in Wesel ist Kooperationspartner des Brustzentrums für ein weiteres neues Angebot: Für onkologisch erkrankte Frauen haben Trainer des Fitnessstudios und Chefarzt Ferdosi ein spezielles Ganzkörpertraining entwickelt. Frauen, die an Brust- und Unterleibskrebs erkrankt sind, erhalten einen Gutschein für viermal kostenloses Training. Entscheiden sie sich, dauerhaft am Training teilzunehmen, ist eine Mitgliedschaft bei clever fit zu Sonderkonditionen möglich. Am Kursangebot nehmen auch Ärztinnen des Brustzentrums teil, um für Fragen zur Verfügung zu stehen.

Gesundheitsrallye am 12. Juni 2022

Erstmals veranstaltet das Brustzentrum im nächsten Jahr eine Gesundheitsrallye. Am Sonntag, 12. Juni 2022, gibt es im und rund um das Marien-Hospital und das benachbarte Haus der Gesundheit „Medizin zum Anfassen“. Die Besucher lernen Entspannungsverfahren kennen, können sportliche Interventionen ausprobieren und sich verwöhnen lassen. Experten stehen zum Austausch und für persönliche Fragen zur Verfügung.

Männerstammtisch für Partner

Männer, deren Frauen an Brustkrebs erkrankt sind, bietet das Brustzentrum vierteljährlich eine Gesprächsrunde an. In diesem Kreis können sich die Teilnehmer über Details der medizinischen Behandlungsmaßnahmen sowie über den Umgang mit den Ängsten ihrer Frauen austauschen, außerdem über eigene Betroffenheiten und den Umgang damit. Ergänzt wird das Angebot des Männerstammtisches durch eine neue WhatsApp-Gruppe. Die Gruppe wird fachlich begleitet durch Chefarzt Ferdosi und
Dipl.-Psych. Udo Wächter, psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis in Wesel.

Radeln gegen Brustkrebs“: gelungene Premiere

Am ersten „Radeln gegen Brustkrebs“ beteiligten sich Anfang Oktober 30 Frauen. Auf Initiative von Chefarzt Doctor-medic (RO) Akbar Ferdosi ging es auf eine Tour durch Wesel, die im Fitnessstudio clever fit mit einem gemütlichen Kaffeetrinken ausklang. Nach dem gelungenen Auftakt wurden bereits Termine für die nächsten Radtouren vereinbart: jeweils am ersten Sonntag im März und Oktober 2022.

Anmeldung und nähere Informationen zu allen Angeboten des Brustzentrums bei Breast Care Nurse Lisa Quick, Tel. 0281 104-61262, oder im Sekretariat der Senologie, Tel: 0281 104-1550.